Outdoor, Wandern & Natur genießen in Dänemark

Vielleicht weißt du es bereits – Dänemark, das Land der Lakritze, Wikinger und des Hygge-Lifestyles – hat sich im letzten Jahr ganz heimlich in mein Herz geschlichen. Mittlerweile ist Kopenhagen zu so etwas wie meiner zweiten Wahlheimat geworden, und ich verbringe einen großen Teil meines Lebens im hohen Norden Skandinaviens. Und doch kenne ich außer der Region rund um die Metropole und einem kleinen Teil von Westjütland noch viel zu wenig von dem Land, das zu meinem zweiten Zuhause geworden ist. Höchste Zeit, das endlich mal zu ändern und die Entdeckungstour auf den Inseln Lolland und Falster zu starten!

Fünf Tage lang war ich gemeinsam mit meiner Freundin und Bloggerkollegin Magda vom Outdoorblog „Wanderfolk“ auf Lolland und Falster unterwegs und habe die schönsten Orte und Aktivitäten in der dänischen Südsee aufgespürt. Easy mit der Fähre von Rostock oder Fehmarn aus zu erreichen, sind die Inseln für viele nur ein kurzer Zwischenstopp auf der Durchreise nach Kopenhagen. Warum es sich aber unbedingt lohnt, mehr Zeit hier einzuplanen und ein paar Tage auf Lolland und Falster zu verbringen, verrate ich dir in diesem Blogartikel. 

Wo lässt es sich am besten wandern? An welchem Ort kannst du den magischsten Sonnenauf- oder untergang genießen? Wo lässt es sich auf besonders „hyggelige“ Weise kulinarisch genießen? Und wo kannst du mal so richtig entschleunigen und die Seele baumeln lassen? Hier kommen meine Tipps für die schönsten Naturerlebnisse auf Lolland und Falster.

Werbehinweis
Dieser Artikel enthält Werbung für meine Kooperationspartner Visit Denmark und Visit Lolland-Falster, die mich zu dieser bezahlten Medienreise eingeladen haben. Die Inhalte und meine persönliche Meinung, die ich in diesem Beitrag wiedergebe, wurden dadurch nicht beeinflusst.
Badesteg am Hestehovedet Strand auf Lolland in Dänemark
Was für ein schönes Fotomotiv zum Sonnenaufgang - Der lange Badesteg am Hestehovedet Strand

Lolland & Falster – Inseln in der dänischen Südsee

Lolland und Falster sind ein Teil der dänischen Ostseeinseln und nur durch die schmale Meerenge Guldborgsund voneinander getrennt. Deswegen werden sie auch oft als Einheit Lolland-Falster betrachtet und zusammengefasst. Beide Inseln liegen direkt südlich von Seeland, der größten dänischen Insel, wo sich auch die Hauptstadt Kopenhagen befindet.

Nur eine kurze Seereise von Deutschland entfernt bietet Lolland-Falster eine insgesamt etwa 600 Kilometer lange Küstenlinie mit vielen feinen Sandstränden, die du entdecken kannst. Aber nicht nur Strandurlauber und Wasserratten kommen hier auf ihre Kosten. Die malerische Naturidylle in der meist flachen Landschaft lädt auch an Land zum Wandern, Radfahren und Natur genießen ein. Zwischen kleinen und verschlafenen Orten, sanften Hügeln und schiefen Fachwerkhäusern findest du jede Menge erholsame Wälder, Seen, schmale Meerengen und Naturoasen mit einer einzigartigen Vogelwelt.

Während Lolland mit mehr als 1.200 Quadratkilometern die viertgrößte Insel Dänemarks ist, trumpft das kleinere Falster (500 Quadratkilometer) bei Gedser mit dem südlichsten Punkt des Landes auf.

Unberührte Natur und Luft zum Atmen – wer reif für die Insel ist, der ist in der dänischen Südsee bestens aufgehoben!

Baum im Sonnenuntergang im Naturgebiet Albuen auf Lolland in Dänemark
Goldene Stunde im Naturgebiet Albuen

Anreise nach Lolland & Falster

Der einfachste Weg für deine Anreise auf die dänischen Ostseeinseln ist auf jeden Fall die Fähre. Mit Scandlines gibt es zwei Fährverbindungen. Von Puttgarden auf Fehmarn gelangst du in einer etwa 45-minütigen Überfahrt (rund um die Uhr) nach Rødby auf Lolland. Die sogenannte Vogelfluglinie verkehrt im 30-Minuten-Takt und kostet je nach Ticketart ab EUR 50,50 für einen PKW mit bis zu neun Personen. Am besten buchst du deine Fahrt schon online.

—> Preise Puttgarden-Rødby

Die zweite Fährverbindung mit Scandlines von Rostock nach Gedser auf Falster dauert etwa eine Stunde länger und ist daher auch entsprechend teurer (Early Booker ab EUR 70,50 für einen PKW mit bis zu neun Personen). 

—> Preise Rostock-Gedser

Deinen Trip nach Lolland-Falster kannst du übrigens auch super mit einer Städtereise nach Kopenhagen verbinden. Von hier aus verkehren regelmäßig Regionalzüge via Roskilde und Næstved nach Nørre Alslev (1:30 Std. von Kopenhagen), Eskilstrup (1:35 Std.) und Nykøbing Falster (1:50 Std.) sowie ein Regionalexpress nach Nykøbing (1½ Std.) oder nach Rødby (2 Std. von Kopenhagen).

Wanderweg beim Sonnenuntergang im Albuen Naturgebiet auf Lolland
Wunderschöne Abendstimmung beim Wandern im Albuen Naturgebiet auf Lolland

Lolland Tipp #1: Wandere im Naturschutzgebiet Saksfjed-Hyllekrog

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 10,3 km
Dauer: 3 Stunden
Höhenmeter: 0 hm bergauf, 0 hm bergab
Schwierigkeit: leicht
Parken/ Startpunkt: Parkplatz Saksfjed-Hyllekrog am Ende des Lyttesholmvej in Rødby

Schwäne im Naturschutzgebiet Saksfjed-Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Ein Paradies für alle Vogelliebhaber - Das Naturschutzgebiet Saksfjed-Hyllekrog

Natur pur! Wer es einsam und einfach mag, macht mit dieser Tour alles richtig. Obwohl – so wirklich alleine bist du auf der Wanderung im Naturschutzgebiet Saksfjed-Hyllekrog eigentlich nie. Flauschige Kühe baden im seichten Gewässer und grasen überall ganz genüsslich entlang des Weges zur Landspitze. Da kann es schon einmal die eine oder andere Wegblockade geben. Wenn du Glück hast, kannst du hier sogar Wildpferde und eine große Population von Damhirschen antreffen.

Und damit nicht genug – die Naturidylle ist ein wahres Paradies für Wasservögel und zudem eines der wichtigsten Herbstzuggebiete für Raub- und Greifvögel in Dänemark. Jeden Herbst ziehen hier Tausende von Raubvögeln auf ihrem Weg gen Süden hindurch. Wir sind hierfür leider noch zu früh dran, und können auch keine der hier brütenden Seeadler im Feuchtgebiet aufspüren.

Kühe in Saksfjed Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Abendlicher Kontrollrundgang auf der Landzunge von Saksfjed-Hyllekrog
Kühe beim Wandern in Saksfjed-Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Überall grasen flauschige Kühe auf dem Weg zum Leuchtturm Hyllekrog.

Dafür genießen wir das magische Abendlicht umso mehr, legen ausgiebige Pausen am Strand ein und machen uns auf die Suche nach Muscheln, Krabben und sonstigem Möwenfutter. Die Ruhe der Landschaft überträgt sich ganz automatisch auf uns, die frische Meeresbrise tut ihr übriges dazu. Mehr Entschleunigung geht nicht!

Von der Aussichtsplattform des Hyllekrog-Leuchtturms kannst du den Blick in die Ferne schweifen lassen und einen unglaublichen Ausblick auf die Landzunge genießen. Vereinzelt wiegen sich uralte Kiefern im Wind, umgeben von endlos weiten Salzwiesen, Strand, Dünen und Küste. 

Hyllekrog Leuchtturm beim Wandern auf Lolland in Dänemark
Von der Aussichtsplattform des Hyllekrog-Leuchtturms hast du eine traumhafte Aussicht auf die Landzunge.
Couchflucht beim Wandern im Naturschutzgebiet Saksfjed-Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Foto von Magda Lehnert @wanderfolk.de
Feder am Sandstrand von Saksfjed Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Am Strand nahe des Leuchtturms von Hyllekrog kannst du jede Menge Naturschätze finden.

Der perfekte Sonnenuntergang

Zurück geht’s dann auf dem gleichen Weg, dieses Mal aber begleitet von einem Sonnenuntergangs-Spektakel aus dem Bilderbuch. Kaum in Worte zu fassen, was für einen Himmel die Sonne da malt. Alles glüht in den intensivsten Rot-, Orange- und Rosatönen, so dass wir kaum noch glauben können, dass das gerade wirklich real ist.

Was für ein Auftakt unseres Lolland-Falster Trips!

<strong>Achtung</strong>:
Das Naturreservat Saksfjed-Hyllekrog ist jedes Jahr vom 1.März bis zum 15.Juli aus Rücksicht auf die Brutzeit der Vögel gesperrt. In diesem Zeitraum ist auch der Leuchtturm nicht zugänglich.
Sonnenuntergang im Naturschutzgebiet Saksfjed Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Einen der schönsten Sonnenuntergänge ever konnte wir am Ende der Wanderung in Saksfjed-Hyllekrog erleben!

Naturlandet App

 

Um diese und weitere Wandertouren, interessante Orte und Outdoor-Aktivitäten auf Lolland-Falster zu entdecken, empfehle ich dir, die Naturlandet App herunterzuladen. Hier findest du ganz viele Inspirationen, um die Natur auf Lolland-Falster zu Fuß, mit dem Fahrrad, zu Pferd oder im Kajak zu erkunden.

Wandern bei Saksfjed-Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Eine meiner allerliebsten Wanderungen auf Lolland war die im Naturschutzgebiet Saksfjed-Hyllekrog. Foto unten rechts von Magda Lehnert @Wanderfolk.de

Lolland Tipp #2: Erlebe den Sonnenaufgang am Hestehovedet Strand

Wenn es dir – wie mir – eher schwer fällt, morgens früh aus den Federn zu kommen, lass dir gesagt sein, es lohnt sich! Den Sonnenaufgang am Hestehovedet Strand am Nakskov Fjord zu erleben, ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, das dich ganz schnell deine Bettschwere und jede Morgenmuffeligkeit vergessen lässt. Wenn der Himmel in sanfte rosarote Pastellfarben getaucht ist, ist Dänemarks zweitlängster Badesteg gleich nochmal ein doppelt so schönes Fotomotiv. So schön, dass man sogar munkelt, dass die dänische Königin Margrethe höchstpersönlich eine Großaufnahme desselbigen in ihrem Schlafgemach über dem Bett hängen hat.

Nur wenige Meter vom ikonischen Badesteg entfernt, findest du eine kleine Brücke, über die du hinüber zur kleinen Insel Kuddeholm laufen kannst. Von hier aus kannst du den 190 Meter langen Badesteg gleich nochmal aus einer anderen Perspektive bewundern und überhaupt die wilde Natur um dich herum genießen. Ich war jedenfalls ziemlich neidisch, als ich hier eine Joggerin traf, die diesen idyllischen Ort jeden Morgen für ihre Trainingsrunde ganz für sich hat.

Sonnenaufgang am Badesteg am Hestehovedet Strand auf Lolland, Dänemark
Der ikonische Badesteg am Hestehovedet Strand

Am Hestehovedet Strand selbst, der übrigens sowohl kinderfreundlich als auch barrierefrei ist, gibt es jede Menge Möglichkeiten zum Chillen, Beachvolleyball spielen und dich an Beach Vibes zu erfreuen. Hübsch ist auch der naheliegende Yachthafen, an dem sich morgens hunderte Schwalben versammeln und lautstark ihr Konzert zum Besten geben. Sie beschlagnahmen jeden freien Millimeter an den Seilen, Stangen und Masten der Boote als Sitzplätze.

 

<strong>Mein Essens-Tipp: Restaurant Fjorden</strong>
Im Restaurant Fjorden kannst du mit Top-Aussicht auf den Nakskov Fjord klassische Fischgerichte genießen. Schönes Ambiente!
Hestehovedet Strand auf Lolland in Dänemark
Morgendliches Schwalbenkonzert am Hestehovedet Strand und Yachthafen

LESETIPP

Dalarna – Diese Provinz Mittelschwedens hat den Ruf, ganz Schweden im Miniaturformat abzubilden.

In diesem Beitrag nehme ich dich mit auf meine 7 liebsten Wanderungen und besondere Naturerlebnisse in Dalarna.

Best of Dalarna – Mehr Schweden geht nicht!


Lolland Tipp #3: Wandere im idyllischen Albuen Naturgebiet am Nakskov Fjord

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 11,4 km
Dauer: 3-4 Stunden
Höhenmeter: 10 hm bergauf, 10 hm bergab
Schwierigkeit: leicht
Parken/ Startpunkt: Parkplatz Albuen hinter dem Deich (Nähe Campingplatz am Vesternæsvej)

Kormorane im Albuen Naturgebiet beim Wandern in Lolland, Dänemark
Fast alle Pfähle in der Ostsee bei Albuen sind von Kormoranen belegt.

Zeit für unsere Sunset-Wanderung, die du natürlich auch zu jeder anderen Tageszeit unternehmen kannst. Da wir jedoch von den traumhaften Sonnenuntergängen auf Lolland-Falster niemals genug bekommen können, brechen wir erst am frühen Abend zu unserer Tour im Albuen Naturgebiet auf. Albuen ist dänisch für Ellenbogen, was die Form der unbewohnten Halbinsel an der Westspitze von Lolland ziemlich gut beschreibt.

Auf einer etwa fünf Kilometer langen Landzunge wanderst du die ganze Zeit zwischen dem tosenden Langeland-Belt und dem stillen Nakskov Fjord – mal ist die Landzunge 200 Meter breit, mal nur noch etwa 20 Meter. Wenn dein Element Wasser ist, wirst du die Strecke garantiert lieben.

Zu deiner linken die Meereswellen und Sandstrand mit unbegrenzten Bademöglichkeiten, zu deiner rechten die spiegelglatte Oberfläche des Fjords, dazwischen immer wieder kleine Tümpel und Weiher, die auch bei Kühen zum Baden recht beliebt sind.

Der Weg ist stellenweise ziemlich sandig, was die Wanderung tatsächlich ein wenig anstrengender macht, als du es vielleicht vermuten würdest. Unzählige Wildblumen, Heiderosen mit knallroten Hagebutten und Strandhafer zieren die Dünenlandschaft. Auf den hölzernen Pfählen in der Ostsee entdecken wir immer wieder schwarze Kormorane, die hier ihren Lieblingsplatz gefunden haben.

Wandern auf Albuen am Leuchtturm auf der Insel Lolland in Dänemark
Kurz vor der verlassenen Fischersiedlung und dem Leuchtturm von Albuen

Leuchtturm mit Lost-Places-Flair

Ziel der Tour ist ein verlassener Leuchtturm, der seit 2016 stillgelegt ist. Zusammen mit den vereinzelten, leer stehenden Fischerhäusern und dem Lotsenhaus drumherum bildet er eine faszinierende Lost-Place-Kulisse. Welche Exportabenteuer sich hier wohl während der Heringsmärkte im Mittelalter ereignet haben!?

Ein paar Meter weiter gelangst du zum Anlegesteg des historischen Postbootes. Zurück geht es über den gleichen Weg, wo du nochmal die Natur und den faszinierenden Kontrast zwischen der stillen Förde und dem bewegten Belt auf dich wirken lassen kannst. Nur dieses Mal eben mit dem fantastischen Licht, dessen Schauspiel uns schon am Vorabend so in den Bann gezogen hat. An warmen Abenden kannst du dabei sogar dem Quaken der seltenen Strandkröten lauschen.

Leuchtturm von Albuen auf Lolland in Dänemark
Lost-Places-Kulisse: Der Leuchtturm von Albuen mit niedlichem, roten Klohäuschen im Vordergrund
Landschaftsidylle bei Albuen auf Lolland in Dänemark
Abendliches Farbenspiel im Moor auf der Halbinsel Albuen
Bootsanleger auf Albuen in Lolland, Dänemark
Hier legt auch das historische Postboot auf Albuen an.
Kormorane im Sonnenuntergang bei Albuen auf Lolland in Dänemark
The Great-Sunset-Kormoran-Show
<strong>Mein Tipp: Fahrt mit dem historischen Postboot</strong>
Die lange Sandbank des Albuen kannst du auch mit dem historischen Postboot, das seit 1937 auf dem Nakskov Fjord verkehrt, erreichen. Während der Sommersaison von ca. Mitte Mai bis Mitte September fährt das Postboot Vesta montags bis samstags um 9 Uhr vom Kai in Nakskov ab. Es kommt um 11 Uhr in Albuen an, hat dort eine Stunde Aufenthalt für einen Spaziergang und fährt anschließend wieder zurück nach Nakskov.

Vielleicht hast du ja Lust, dein Fahrrad mitzunehmen und von Albuen aus über die Landzunge (Achtung: sandiger Weg) und den Deich zurück nach Nakskov zu fahren.  Oder aber du wanderst die Strecke über die Landzunge bis zum Parkplatz am Campingplatz (Startpunkt der Wandertour) und nimmst von hier aus den Bus 718, der dich in etwa 30 Minuten zurück nach Nakskov bringt.

Der Preis für die Fahrt mit dem Postboot beträgt DKK 250,- für Erwachsene und DKK 125,- für Kinder. Tickets können unter Postbaaden.dk gebucht werden.

Wandern im Albuen Naturgebiet auf Lolland in Dänemark
Entspannte Tour entlang der Landzunge Albuen (=Ellenbogen)

Nakskov – Die größte Stadt Lollands

Wenn du Lust hast, statte auch dem Stadtzentrum von Nakskov auf dem Rückweg noch einen kurzen Besuch ab. Rund um den Platz Axeltorv findest du eine hübsche Fußgängerzone, die Touristeninformation im Gebäude der alten Apotheke und malerische Gassen wie den Theisens Gård mit bunten Fachwerkhäusern. Nakskov ist die größte Stadt auf Lolland und liegt direkt am Ende des Nakskov Fjords.

Alte Fachwerkhäuser in Theisens Gard in Nakskov auf Lolland
Alte Fachwerkhäuser in Theisens Gard
Sankt Nikolai Kirke in Nakskov auf Lolland in Dänemark
Sankt Nikolai Kirke in Nakskov
Touristeninformation im Gebäude der Alten Apotheke in Nakskov, Lolland
Auf dem prächtigen Axeltorv befindet sich die Touristeninformation im Gebäude der Alten Apotheke.

Lolland Tipp #4: Besuche das Fischerdörfchen Langø

Das Fischerdörfchen Langø ist ein absoluter Geheimtipp, und es wäre nur allzu schade, wenn du dieses zauberhafte Fleckchen Erde auf deinem Lolland-Trip verpasst. Es liegt im Herzen des Nakskov-Fjords und hat einen ganz besonders charmanten und schnuckeligen Seehafen, der einer Filmkulisse entsprungen scheint. Überhaupt herrscht hier so eine friedlich-ruhige Stimmung, wie ich sie selten erlebt habe. Die alten Fischer- und Segelboote scheinen wie aus der Zeit gefallen. Wenn es einen Ort gibt, an dem die Uhren nicht nur sprichwörtlich langsamer ticken, dann muss es wohl Langø sein.

Du siehst schon, ich habe mich ein wenig verguckt in dieses Stückchen heile Welt. Nicht zuletzt weil hier auch der Munkevejen – die historische Mönchsroute -, ein beliebter Radweg am Deich entlang verläuft. Auf diesem kannst du nämlich von Glückstadt in Deutschland bis nach Roskilde in Dänemark auf ziemlich malerische Art und Weise radeln.

Hafen von Langø auf Lolland in Dänemark
Ein Ort, an dem die Zeit still zu stehen scheint: Der Hafen von Langø
<strong>Mein Essens-Tipp: Langø Grill & Fiskebar</strong>
Auf der Terrasse der Langø Grill & Fiskebar sitzt du fast mit den Füßen im Wasser, zwischen Yachten und Fischerbooten – mitten im idyllischen Hafen von Langø. Du bekommst hier zwar auch köstliche Gerichte ohne Fisch, aber ehrlich gesagt wäre es fast eine Sünde, auf diese zu verzichten. Der gemischte Fischteller ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ausgesprochen lecker, ebenso wie die riesige Portion Fish & Chips, die hier schon Kultstatus genießt.
Langø Grilll & Fiskebar im Hafen von Langø auf Lolland
Wenn du gerne Fisch isst, verpasse auf keinen Fall den Besuch bei der Langø Grilll & Fiskebar!

Lolland Tipp #5: Besuche den Idyllischen Ort Maribo und gehe auf Trolljagd

Kein Lolland-Besuch ohne Maribo! Die Stadt hat eine unheimlich gemütliche und schöne Innenstadt zum Bummeln. Ein großer Marktplatz mit tollen Ständen für alle Foodies und Gourmets, enge kopfsteingepflasterte Gassen mit ockergelben Fachwerkhäusern und eine ganz relaxte Atmosphäre. Selbst der Friedhof an der großen Backsteinkirche ist wunderschön zum Flanieren.

Das Beste ist aber, dass die Stadt direkt im Naturpark Maribo mit seinen vier Seen gelegen ist. Søndersø, Røgbølle Sø, Hejrede Sø, Nørresø und die umliegenden Gewässer befinden sich in einer herrlichen von Gutshöfen geprägten Landschaft. Umgeben von Feldern, Wiesen, Moor- und Waldgebieten ist der Naturpark Lebensraum für eine einzigartige Vogelwelt. Und so findest du rund um die Seen und am Stadtrand von Maribo überall hölzerne Steganlagen und Vogelbeobachtungshäuschen und -plattformen. Das kommt meiner Idealvorstellung von einer lebenswerten Stadt schon verdammt nahe!

Maribo auf Lolland in Dänemark
Kunterbunte Häuschen und tolle Gassen - Maribo ist eines der hübschesten Städtchen auf Lolland.

Auf Trolljagd in Maribo

Etwas außerhalb des Stadtzentrums von Maribo, im Bangshaveskoven, kannst du noch eine ganz besondere Entdeckung machen. Hier kannst du dich auf Trolljagd begeben und den 5 Meter hohen Troll „Frie Vilje“ („Freier Wille“) vom dänischen Künstler Thomas Dambo aufspüren. Überall in Dänemark und auf der Welt hat Dambo die aus recyceltem Holz gefertigten Skulpturen versteckt. Ich liebe die Idee, dass du sie mit Hilfe der Trollmap ausfindig machen und so deine Sammlung immer weiter vergrößern kannst. 

Schon rund um Kopenhagen habe ich einige der Trolle „Forgotten Giants“ in der Natur gefunden und mich jedes Mal wie ein kleines Kind daran erfreut. Das Coole ist, dass jeder der Trolle immer auch noch irgend eine nützliche Funktion oder einen guten Zweck besitzt. „Frie Vilje“ dient beispielsweise auch als Unterschlupf für zahlreiche Vögel mit all den Nistkästen in seiner Hand. Was für eine schöne Form der Kunst!

Troll Frie Vilje in Maribo auf Lolland in Dänemark
Einer der unzähligen Trolle des dänischen Künstlers Thomas Dambo: "Frie Vilje"
<strong>Mein Essens-Tipp in Maribo: Café Vin & Brød</strong>
Egal, ob du nur Lust auf eine kurze Mittagspause hast oder du dich ganz genüsslich durch das reichhaltige Sortiment schlemmen willst, das Café Vin & Brød ist dein Place to be. Das gemütliche Café am Marktplatz von Maribo serviert Brot, Kuchen und allerlei Leckereien der berühmten und mehrfach ausgezeichnete Papst Bakery. Im Keller findest du eine gut bestückte und schicke Vinothek, und auch die warmen Gerichte wie das Sommerrisotto mit Erbsen und Spargel sind ein Gedicht!

Vergiss nicht dir als Dessert eine monströse Rumkugel oder eine Nougatbombe (am besten beides… 😉 mitzunehmen! Und dank mir später…

Café Vin & Brød am Marktplatz von Maribo auf Lolland in Dänemark
Augen- und Gaumenschmaus - Das Café Vin & Brød am Marktplatz von Maribo

Lolland Tipp #6: Erkunde die Seen von Maribo bei einer Tour mit dem Kanu

Das Naturschutzgebiet von Maribo zeichnet sich durch die inselreichsten Seen Dänemarks aus. So findest du auf dem Søndersø, dem größten der vier Gewässer, gleich mehrere Inseln, die geradezu danach schreien, mit dem Kanu oder Kajak erkundet zu werden.

Das haben Magda und ich uns natürlich nicht zweimal sagen lassen und uns direkt die Paddel und ein Zweier-Kanu geschnappt. Es ist wunderschön und so entschleunigend, über die stillen Seen zu gleiten und dabei all die Wasser- und Zugvögel um uns herum zu beobachten. Reiher und Schwalben fliegen über unseren Köpfen, während Haubentaucher und Blesshühner an uns vorbeiziehen.Wenn du Glück hast, kannst du hier sogar Seeadler oder Fischadler entdecken.

An den Inseln findest du Stege, an denen du für eine kleine Landexpedition oder eine entspannte Pause am Ufer anlegen kannst.

Lass dich einfach nach Lust und Laune über die Seen treiben und genieße eine kleine Auszeit bei diesem Naturerlebnis auf dem Wasser.

Kanu oder Kajak inklusive Schwimmwesten und Paddel kannst bei Maribo Sø Camping oder Maribo Kano mieten. Zwei Stunden mit dem Kanu kosten DKK 250,-, mit dem Kajak DKK 125,-, danach DKK 100,-  bzw. DKK 50,- je weitere Stunde.

Couchflucht beim Kanu fahren auf dem Maribo See auf Lolland in Dänemark
Unterwegs auf dem Søndersø, dem größten der vier Seen von Maribo mit dem Kanu - Foto von Magda Lehnert @Wanderfolk.de
Kanu Tour auf dem See in Maribo auf Lolland in Dänemark
Soooo entschleunigend: Vom Shelter aus konnten wir direkt mit dem Kanu in See stechen.

Lolland Tipp #7: Übernachte in einem Shelter

Gibt es etwas Schöneres, als mitten in der Wildnis unter dem Sternenzelt zu übernachten? Überall in Dänemark kannst du dies völlig legal und sogar geschützt unter dem Dach eines der vielen Naturshelter tun. So gibt es alleine auf den Inseln Lolland und Falster an die 50 solcher Schutzhütten, die du ganz easy online unter Bookenshelter.dk buchen kannst. Deinen Shelter solltest du in den Sommermonaten auch unbedingt vorher reservieren, da die Hütten völlig verständlich sehr gefragt sind.

Manche Shelter sind wie niedliche Hobbit-Häuser mit Moos und Gras bewachsen, viele von ihnen verfügen über eine Feuerstelle und Sitzgelegenheiten, so dass du den Abend ganz gemütlich am Lagerfeuer ausklingen lassen kannst.

Wir haben in der Nähe der Naturschule von Maribo im Shelter „Isfuglen“ (Eisvogel) übernachtet und konnten sogar als Annehmlichkeiten die Toiletten und Trinkwasser der Naturschule benutzen.

Nur ein paar Meter vom Shelter entfernt gibt es einen Steg mit einem Vogelbeobachtungshäuschen und direktem Zugang zum großen See Søndersø. So konnten wir von hier aus sogar direkt mit dem Kanu lospaddeln und Kurs auf die kleine, gegenüberliegende Insel Hestø nehmen. Nach diesem Mini-Abenteuer hatten wir dann noch jede Menge Zeit, um im von Bäumen und Büschen umgebenen Shelter zu chillen und die Natur zu genießen.

Übernachtung im Shelter in der Nähe der Naturschule von Maribo auf Lolland in Dänemark
Ein kleines Naturabenteuer: Unsere Übernachtung im Shelter in der Nähe der Naturschule von Maribo

LESETIPP

Mal so richtig abschalten, entschleunigen und entspannen –  das geht im Nordosten Schleswig-Holsteins am gut 40 km langen Meeresarm der Ostsee besonders gut.

Was ich alles auf meinen Touren erlebt und gesehen habe und welches meine liebsten Wander- und Radwege an der Schlei sind, genau davon möchte ich Dir in diesem Beitrag erzählen.

Ostseefjord Schlei – Wandern und Radfahren an der idyllischen Schlei


Lolland Tipp #8: Erlebe eine einzigartige Robbensafari

Von Nysted am südöstlichen Ende der Insel Lolland aus kannst du in See stechen und an Bord der im Jahre 1918 gebauten M/S Drost ein unvergessliches Naturerlebnis genießen. Der charmante Skipper Mikael nimmt dich in den Sommermonaten Juli und August mit auf eine dreistündige Robbensafari, die mehrmals in der Woche jeweils um 9 und 13 Uhr losgeht.

Dabei erfährst du einige spannende Fakten und Geschichten über die knapp 600 Kegelrobben-Ladies, die sich hauptsächlich auf der Sandbank von Rødsand vor der Südküste Falsters aufhalten. Dieses Wildtierreservat ist ohne Zweifel etwas ganz Besonderes, denn dass es hier so viele Kegelrobben gibt (der größte Bestand in Dänemark), war nicht immer so. Lange Zeit waren diese sogar so gut wie komplett in der Ostsee ausgestorben, da besorgte Fischer auf die Jagd nach ihnen gingen und sie dadurch fast alle ausrotteten. 

Steuerrad der MS Drost bei der Nysted Seal Safari auf Lolland
Die M/S Drost wurde bereits 1918 gebaut, ist aber auf dem neuesten Stand der Technik.
Schiff MS Drost der Nysted Seal Safari auf Lolland
Auf Hochglanz poliert: Mit der M/S Drost unterwegs zum Robben spotten...
Kompass auf dem Schiff der Nysted Seal Safari auf Lolland
Der alte Seekompass tut immer noch seine Dienste zuverlässig.

Robben spotten bei Rødsand

Heute genießen sie ihren Schutzraum zum Glück wieder völlig ungestört. Da die M/S Drost nur außerhalb der Schutzzone mit ausreichend Abstand und ausgeschaltetem Motor stehen bleibt, können sie ganz in Ruhe und ohne Beeinträchtigungen ihr bestes Leben leben. Was in der Praxis bedeutet, dass sie meistens in einer großen Kolonie auf der Sandbank hemmungslos chillen, was das Zeug hält. Immer wieder kommen aber neugierige Tiere teilweise ziemlich nah an das Boot herangeschwommen. Da sie ihren Kopf meistens nur kurze Zeit aus dem Wasser stecken, ist es gar nicht so einfach sie mit der Kamera zu erwischen. Am besten packst du – falls vorhanden – ein Teleobjektiv ein, um schönere und schärfere Aufnahmen als ich hinzubekommen.

Ansonsten verteilt Mikael an Bord aber auch Ferngläser an alle Passagiere, so dass du sie super spotten kannst. Garantiert wirst du während der Fahrt auch Kormorane und – wenn das Schicksal es gut mit dir meint – Seeadler erspähen.

Die Robbensafari kostet derzeit DKK 225,- für Erwachsene und DKK 175,- für Kinder und ist online bei Nysted Seal Safari buchbar.

Nimm unbedingt eine warme und wasserfeste Jacke mit, es kann an Bord ganz schön frisch, windig und zuweilen auch nass werden, wenn die Ostseewellen das Boot so richtig durchschaukeln.

Robben sichten auf der Nysted Seal Safari bei Lolland in Dänemark
Ein tolles Erlebnis: Robben spotten auf der dreistündigen Nysted Seal Safari
Mein Tipp: Bummel durch Nysted
Vor oder nach der Robbensafari, solltest du unbedingt noch durch das niedliche Städtchen Nysted bummeln. Prächtige Segelyachten, alte Fischernetze und rote Holzhäuschen machen die Hafenidylle perfekt. Hier findest du auch Restaurants und eine Eisdiele. Und auch ein Spaziergang durch die bunten und charmanten Gassen des historischen Örtchens lohnt sich!
Nysted mit Hafen auf Lolland in Dänemark
Was für ein niedliches Städtchen: Nysted mit seinen roten Häuschen am Hafen ist unbedingt einen Ausflug wert.

Falster Tipp #9: Wandere im Hochmoor von Horreby Lyng

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 4,4 km
Dauer: 1,5 Stunden
Höhenmeter: 10 hm bergauf, 10 hm bergab
Schwierigkeit: leicht
Parken/ Startpunkt: Parkplatz Horreby Lyng am Ende des Spangvej bei Horreby

Wandern in Horreby Lyng auf Falster in Dänemark
Horreby Lyng ist das größte Hochmoor von Falster - Die Wanderung verläuft teilweise über Holzstege.

Ebenso wie auf Lolland bietet auch die Insel Falster ganz wunderbare Wandermöglichkeiten. Eine der allerschönsten kurzen Touren führt dich durch das Hochmoor von Horreby Lyng. Schon nach einigen Metern gelangst du zu einem liebevoll angelegten Naturinformationszentrum, in dem du jede Menge Wissenswertes über die Geschichte des Torfabbaus und der Tier- und Pflanzenwelt im Moor erfahren kannst. Und wie es sich für ein anständiges Moorgebiet gehört, gibt es hier natürlich auch diese wunderbar-fotogenen Holzplankenwege, wie ich sie so liebe. Rechts und links werden sie von unglaublich vielen, hübschen Pilzen geschmückt. Zu unserer Wanderzeit im August erstrahlt zudem die Heideblüte in voller Pracht. Das kräftige Lila der Heide harmoniert ganz perfekt mit den windschiefen Kiefern und Birkenbäumen, die hier überall den Weg säumen. Sandige Waldwege wechseln sich mit hölzernen Stegen durch das Naturschutzgebiet ab.

Klein, aber fein! Eine abwechslungsreiche und entspannte Spazierrunde durch ein Naturjuwel, das ich dir unbedingt empfehlen kann!

 

Achtung:
Aufgrund der stehenden Gewässer steht Horreby Lyng natürlich auch bei Mücken hoch im Kurs, so dass du vielleicht ein Insektenspray einpacken magst. Halte auch Ausschau nach allen sonstigen Lebewesen wie Libellen, Schmetterlingen, Fröschen, Schlangen und Echsen.
Wandern im Hochmoor von Horreby Lyng auf Falster in Dänemark
Horreby Lyng - Falsters einziges Hochmoor ist unbedingt eine Wanderung wert!
Heidekraut im Hochmoor von Horreby Lyng auf Falster in Dänemark
Spinnennetz meets Heidekraut
Pilze im Hochmoor von Horreby Lyng auf Falster in Dänemark
It's that time of the year again...!
Heideblüte im Hochmoor von Horreby Lyng auf Falster in Dänemark
Die Heide im Hochmoor von Horreby Lyng erstrahlt im August in den allerprächtigsten Farben.
Wandern im Hochmoor von Horreby Lyng auf Falster in Dänemark
Verschiedene Routen führen durch das Hochmoor von Horreby Lyng, zum Teil auf fotogenen Holzplankenwegen. - Foto unten rechts von Magda Lehnert @wanderfolk.de

Falster Tipp #10: Erkunde den Ferienort Marielyst mit Strand und Hofladen 

Marielyst ist wohl der bekannteste und beliebteste Ferienort auf Falster. Nicht zuletzt, weil er über einen der schönsten Sandstrände Dänemarks (20 km lang!) verfügt und auch drumherum mit Cafés, Restaurants, hyggeligen Deko-Boutiquen, Sommerhäusern und Campingplätzen bestens ausgestattet ist. Eine hübsche, von Kiefern gesäumte Holzbohlenpromenade führt vom Ort direkt an den Strand. Hier kannst du sogar auf Stegen über den Wellen der Ostsee flanieren und die frische Gischt des Meeres hautnah spüren.

Wenn du Marielyst besuchst, solltest du auf keinen Fall den Hofladen Gårdbutikken verpassen. Er ist von vorne bis hinten mit Köstlichkeiten, Geschenkideen und lokalen Spezialitäten wie selbst gemachten Sirups, Limonaden und edlem Lakritz gefüllt. Natürlich findest du aber ebenso die für die Gegend berühmten Bøtø-Kartoffeln, jede Menge Obst, Gemüse, Most, Wein, Marmeladen, Honig und und und…

Schau unbedingt mal in diesem kleinen Schlaraffenland mit unglaublich freundlichem Service vorbei!

Übernachten kannst du in Marielyst zum Beispiel in den Appartements mit Terrasse von Oldfruen, die zentral im Ort gelegen sind.

Hofladen Gårdbutikken Marielyst auf Falster in Dänemark
Was für ein tolles Sortiment im Hofladen Gårdbutikken in Marielyst!
<strong>Mein Essens-Tipp in Marielyst: Café Mynte</strong>
Zum Abendessen lege ich dir das direkt an der Promenade zum Strand gelegene Café Mynte ans Herz. Das stylisch-gemütliche Café serviert vorwiegend lokale Produkte und sowohl gesunde als auch leckere Bowls, Salate und Nudelgerichte. Und auch der Service ist superherzlich und aufmerksam.
Café Mynte in Marielyst auf Falster in Dänemark
Unbedingt empfehlenswert: Das gemütliche Café Mynte an der Promenade zum Strand in Marielyst

LESETIPP

Stockholm verdient es, auf eine ganz besondere Art und Weise erkundet zu werden. Ich wollte die Stadt zu Wasser und zu Land entdecken, aktiv und draußen sein, ein Gefühl für das echte Flair abseits der Touri-Hotspots bekommen.

Wenn auch Dir eher der Sinn nach Outdoor als nach Indoor steht und Du Abenteuer spannender als klassisches Sightseeing findest, dann wirst Du in diesem Beitrag die passenden Geheimtipps für Deinen Stockholm-Kurztrip finden.

Stockholm Kurztrip mal anders – Seven Summits, Downtown Camper und Insel-Hopping


Falster Tipp #11: Erlebe dänisches Hygge-Feeling im Café Tante Karla

Willst du dänisches Hygge-Feeling in Perfektion erleben? Dann plane unbedingt das urgemütliche Cafè Tante Karla in Marielyst ein. Es ist wie ein perfektes dänisches Sommerhaus-Wohnzimmer eingerichtet – inklusive kuscheligen Sofas, flauschigen Kissen, Möbeln voller Charme und Kerzenlicht Einfach zum Wohlfühlen! 

Die Kuchenauswahl ist bombastisch, so dass ich mich kaum entscheiden konnte und kurzerhand zwei kleine Stücke probiert habe. Sowohl Himbeer-Baiser als auch Waldfrucht-Sahne waren jede einzelne Kalorie wert!

Leckerschmeckerfaktor 10 von 10!

Du kannst auch draußen auf der einladenden Terrasse sitzen und nach dem Verzehr noch in der kleinen Boutique mit Deko-Objekten und geschmackvoller Kleidung stöbern.

Café Tante Karla am Ortseingang von Marielyst auf Falster in Dänemark
Mehr Hygge geht nicht: Das Café Tante Karla am Ortseingang von Marielyst.

Falster Tipp #12: Wandere im mystischen Naturschutzgebiet Bøtøskoven und begegne Wildpferden & schottischen Hochlandrindern

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 5,2 km
Dauer: 1,5 Stunden
Höhenmeter: 10 hm bergauf, 10 hm bergab
Schwierigkeit: leicht
Parken/ Startpunkt: Parkplatz Bøtøskoven am Bøto Ringvej

Wilde Pferde beim Wandern im Botoskoven auf Falster in Dänemark
Was für eine Begegnung: Eine Herde wilder Konik-Pferde mitten im Bøtøskoven

Last but not least nehme ich dich noch auf meine wohl allerliebste Wanderung auf der Insel Falster mit. Im mystischen Wald und Naturschutzgebiet von Bøtøskoven waren wir zwar bei recht bescheidenem Wetter unterwegs. Letztlich hat aber gerade die graue Nebelstimmung unsere Tour zu etwas ganz Besonderem gemacht. Sandige und mit Kiefernadeln bedeckte Wege führen durch den wunderschönen und wilden Wald, in dem am Abend außer uns kaum noch Menschen unterwegs sind. Wir sind völlig fasziniert von dieser Landschaft aus alten Bäumen, feuchten Mooren und offenen Wiesen und ahnen noch gar nicht, was uns noch alles bevorsteht. 

Gerade noch naschen wir von frischen Brombeeren am Wegesrand und bestaunen einen idyllischen See mit Picknickplatz inmitten des Naturreservats, dann kreuzen auch schon mehrere Rehe unseren Weg. Und als wenn uns das noch nicht glücklich genug gemacht hätte, tauchen wir bald aus dem Wald auf und treffen auf die stürmisch tosende Ostsee, deren Wellen lauthals an den Strand peitschen und so richtig Vollgas geben. Was für eine rauhe Naturgewalt!

Reh auf dem Wanderweg im Botoskoven auf Falster in Dänemark
Immer wieder kreuzen Rehe unseren Weg bei der abendlichen Wanderung im Bøtøskoven.

Wildlife-Begegnungen mit Gänsehaut

Aber das ist noch lange nicht alles. Normalerweise würde uns der Rückweg am Deich entlang der Ostküste von Südfalster führen, doch wir beschließen, noch einmal unser Glück zu versuchen und die Augen nach wilden Tieren offen zu halten.

Und tatsächlich – unmittelbar nach einer Wegbiegung glauben wir unseren Augen kaum zu trauen und eine Fata Morgana zu sehen. Direkt vor uns taucht eine Herde wilder Konik-Pferde aus dem Wald auf und trottet langsam, aber stetig auf uns zu. Was für ein Glück wir doch haben! Wir stehen wie erstarrt da und gewähren den Tieren den nötigen Abstand (Achte wirklich darauf, sie sind eben wild…). Immer mehr der natürlichen Landschaftspfleger lassen sich blicken und verschwinden schließlich wieder – als wäre alles nur ein Traum gewesen – im tiefgrünen Dickicht des Waldes. Gänsehautmoment!

Überglücklich über diese unverhoffte Begegnung marschieren wir zurück zum Parkplatz und erwarten eigentlich gar nichts mehr, als wir dann plötzlich auch noch mehrere schottische Hochlandrinder treffen, die hier ganz friedlich grasen. Wir sind zutiefst beeindruckt und beenden unsere Wanderung völlig euphorisiert – diese Tour hat uns so viel mehr gegeben, als wir erhofft hatten!

Naturidylle mit See und Picknickplatz beim wandern im Bøtøskoven auf Falster in Dänemark
Naturidylle mit Picknickplatz im Bøtøskoven
Wilde Rinder beim Wandern im Botoskoven auf Falster in Dänemark
... und dann lassen sich sogar noch die wilden Rinder im Bøtøskoven blicken!
Hagebutten am Strandabschnitt direkt am Bøtøskoven-Wald
Hagebutten am Strandabschnitt direkt am Bøtøskoven-Wald
Sandiger Wanderweg beim Wandern im Botoskoven auf Falster in Dänemark
Sandiger Traumpfad im mystischen Bøtøskoven
Wilde Pferde beim Wandern im Botoskoven auf Falster in Dänemark
Wie eine Fata Morgana, als die Konik-Wildpferde plötzlich im Nebel hinter einer Wegbiegung aufkreuzen!
Wandern im Wald Bøtøskoven auf Falster in Dänemark
Wilde Abendwanderung im Bøtøskoven

LESETIPP

Weite, sattgrüne Hügellandschaften, schroffe Klippen, unzählige, blökende Schafe aber natürlich auch lauschige Pubs mit Livemusik– so in etwa habe ich mir Nordirland vor meiner Reise vorgestellt.

In meinem Blogbeitrag nehme ich dich mit auf meine liebsten Touren zwischen dem legendären Giant’s Causeway und den mystischen Mourne Mountains.

Nordirland – Die spannendsten Wanderungen & Sehenswürdigkeiten im Norden der Grünen Insel


Übernachten auf Lolland & Falster

Mein Unterkunftstipp #1: Hages Badehotel in Rødby (Lolland)

Das ganz frisch eröffnete Hages Badehotel bei Rødby hat mich total begeistert. Es wirkt eher wie ein kleines Dorf aus Holzhäusern, die auf Pfeilern gebaut wurden und durch Holzbrücken und Stege miteinander verbunden sind. Direkt hinter dem Deich von Rødby auf Marschland gebaut, hat man versucht, die Natur drumherum so gut es nur geht, zu erhalten und in die Anlage zu integrieren. So wachsen überall bunte Wildblumenwiesen, kleine Teiche und Tümpel liegen zwischen den Häusern und verbinden sich zu einem harmonischen Ganzen.

Die Häuser und Zimmer sind im minimalistisch-skandinavischem Stil eingerichtet und verströmen so einen angenehm-ruhigen Charme. Jedes Haus verfügt über eine Küchenzeile, Couch, Esstisch und eine private Terrasse. Überhaupt ist die ganze Anlage unheimlich geschmackvoll und liebevoll arrangiert, so dass man sich einfach nur wohlfühlen kann.

Ein schicker Außenpool und Sauna stehen zur Entspannung bereit. Und da sich der Sommer tatsächlich noch mal in Dänemark blicken lassen hat, bin ich natürlich direkt hineingesprungen.

Praktisch: Fahrräder kannst du direkt vom Hotel kostenlos leihen und damit ein wenig die Umgebung und den Strand beim Lalandia Rødby erkunden. Entlang des Deiches trübt allerdings momentan noch das riesige Fehmarn Belt-Projekt die Sicht. 2029 soll der 18 Kilometer lange Tunnel zwischen Dänemark und Deutschland fertiggestellt sein.

Hages Badehotel in Rødby auf Lolland in Dänemark
Ein nachhaltiges und stylisches Hotel zum Wohlfühlen: Das Hages Badehotel in Rødby - Foto unter rechts von Magda Lehnert @wanderfolk.de

Mein Unterkunftstipp #2: Langø Outdoor (Lolland)

Bei Langø Outdoor kannst du in einem Outdoor-Safarizelt mit zwei Betten (inklusive Moskitonetzen) übernachten. Draußen gibt es eine kleine Terrasse mit der Möglichkeit zum Grillen, drinnen außerdem eine einfache Küchenzeile mit Kühlschrank, Wasserkocher, Mikrowelle und Kaffeemaschine. So kannst du dir dein Frühstück ganz einfach selbst zubereiten und abends am besten am Hafen von Langø in der Langø Grill & Fiskebar lecker essen gehen. WC und Dusche befinden sich in einem kleinen Sanitätswagen, der nicht weit vom Zelt entfernt ist.

Außer dem Safarizelt findest du hier auch noch zwei gut ausgestattete Ferienwohnungen mit einer sehr gepflegten Gartenanlage. Superfreundliche und hilfsbereite Gastgeber, die gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Langø Outdoor Safarizelt auf Lolland in Dänemark
Übernachten im Safarizelt bei Langø Outdoor

Mein Unterkunftstipp #3: Bellinge House in Horreby (Falster)

Das Bellinge House ist ein exklusives Bed & Breakfast auf Ost-Falster zwischen Nykøbing F. und Stubbekøbing. Das alte Bauernhaus aus Backstein ist von wunderschöner Natur umgeben und lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Als Teil von Bellingegård findest du hier auch wunderschöne Pferdekoppeln. Außerdem gibt es Sauna, Whirlpool und einen Yogaraum.

Die Zimmer sind einfach, aber gemütlich ausgestattet, verfügen aber nur über Gemeinschaftsbäder.


Mein Unterkunftstipp #4: Himmelly in Nordfalster

Bed & Breakfast und Glamping ist das Motto bei Himmelly, einem alten Bauernhof aus dem Jahre 1869 mit einem zwei Hektar großen wunderschönem Naturgrundstück. Rundherum findest du einen Wald, einen kleinen Teich, Gemüsegarten, Außenküche mit Essbereich und Kräuterbeeten. Besonders hübsch ist die große Orangerie „Oasen“ mit einem gemütlichen Loungebereich. Du übernachtest in komfortablen Zelten

Achtung: Auch hier gibt es nur Gemeinschaftsbäder.


Meine Buch-Tipps für Lolland & Falster

Reise Know-How Insel-Trip Falster und Lolland mit Marielyst und Møns Klint: Reiseführer mit Insel-Faltplan und kostenloser Web-App*

52 kleine & große Eskapaden im Südwesten von Dänemark: Ab nach draußen! (DuMont Eskapaden)*

Dänemark – Jütland: Wandern im Land zwischen zwei Meeren. 52 Touren mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)*


*Transparenz*
Dieser Blogartikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links.

Wenn du etwas über diese Links buchst oder kaufst, dann erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Tausend Dank für deine Unterstützung!


Sonnenuntergang im Naturschutzgebiet Saksfjed Hyllekrog auf Lolland in Dänemark
Dankbar für die wunderschöne Zeit in der "dänischen Südsee"!

Ich bin richtig froh und dankbar, dass ich die Chance hatte, die beiden Ostseeinseln Lolland & Falster erkunden zu dürfen. Das berühmte dänische Hygge-Feeling habe ich hier an jeder Ecke gefunden, so dass sich ganz schnell eine unglaubliche Ruhe in mir breit gemacht hat.

Total positiv überrascht war ich von den tollen Wanderungen und Naturerlebnissen, die man hier in der „dänischen Südsee“ genießen kann. Besonders die Begegnungen mit all den wilden Tieren – von den Kegelrobben bis zu den wilden Konik-Pferden – haben mir unvergessliche Momente beschert.

Warst du selbst schon einmal auf Lolland oder Falster unterwegs oder kennst du andere der dänischen Inseln? Kannst du meine Dänemarkliebe teilen?

Erzähle mir gerne in den Kommentaren von deinen persönlichen Erfahrungen, teile weitere Tipps mit mir oder stelle Fragen, die vielleicht noch offen geblieben sind.

God Dag & Liebe Grüße,

Deine Sabrina