NATUR ERLEBEN IM „HAWAII EUROPAS“

Jedes Jahr, spätestens im Februar, ist es wieder soweit bei mir:

Ich bekomme einen Lagerkoller und muss einfach fliehen: vor dem usseligen Grau in Grau des Schmuddelwetters im Ruhrpott und dem akut drohenden Winterblues, der beinahe unweigerlich von mir Besitz ergreift!

Und wenn meine Zeit eher knapp bemessen ist und ich keine Fernreise machen will, gibt es für mich kein besseres Allheilmittel als eine Reise auf die Kanarischen Inseln…. oder eben Madeira!

Nur etwa vier Flugstunden entfernt wartet ein exotisches Paradies auf mich, wie es schöner in keinem Bildband präsentiert werden könnte.

Madeira, die portugiesische Insel im Atlantik, die für alle Freunde des Wanderns, Mountainbikens und der Natur einfach unendlich viele Möglichkeiten zu bieten hat.

Und eben mit einem ganzjährig gleichbleibenden frühlingshaften Klima punktet.

Spätestens, wenn ich beim Anflug auf Funchal die grünen und schroffen Steilküsten, Berge und Wälder voller Eukalyptus- und Lorbeerbäume sehe, ist meine Welt wieder in Ordnung und ich fühle mich zuhause!

Und wenn ich dann abends auf der Terrasse meiner Unterkunft ein paar frische Maracujas löffle und dabei aufs Meer schaue, ist mein Glück perfekt.

Bevor ich Dir aber in meinem nächsten Artikel von den schönsten Ausflugstipps, Unterkünften und den besten Restaurants vorschwärme, will ich Dir heute von meinen liebsten Wanderungen und Mountainbike-Touren auf Madeira berichten.

Madeira Portugal Ponta de Sao Lourenco Wanderung Wandern
Wanderung zur Ponta de São Lourenço

MADEIRA – WANDERN IM ZAUBERWALD VON FANAL

Wer an Wanderungen auf Madeira denkt, dem kommen meistens als allererstes die Levadas in den Sinn – Bewässerungskanäle, die die ganze Insel durchziehen und an denen man auf Naturpfaden – meistens relativ unschwierig – entlang wandern kann.

Mindestens eine dieser Levada-Wanderungen gehört auch wirklich zum Pflichtprogramm einer jeden Madeira-Reise, und trotzdem will ich Dir zunächst eine relativ untypische, und doch spektakuläre Wanderung nahelegen: eine Rundwanderung im mystischen Zauberwald von Fanal!

Portugal Madeira Fanal Zauberwald Wandern
Mystische Stimmung im Zauberwald von Fanal
Portugal Madeira Fanal Kuh Rind Hochebene Wandern
Überall frei lebende grasende Rinder auf der Hochebene

Nebelverhangene, uralte und mit Moos bewachsene Lorbeerbäume, die Weite der Hochebene Paul da Serra und immer wieder grasende Hochlandrinder und Kühe, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen!

Im Gegensatz zu vielen in den Wanderführern beschriebenen Levada-Wanderungen läufst Du hier nicht im Entenmarsch einer Kolonie von anderen Wandergruppen hinterher, sondern kannst ganz in Ruhe die Natur auf Dich wirken lassen.

Hier meine wichtigsten Tipps zu dieser Wanderrunde: 

  • Nimm eine warme und regenfeste Jacke mit! Hier im Hochland kann es ganz schön kühl und feucht werden, sonst wäre dort ja auch kein Nebelwald… 😉
  • Denke auch an ausreichend Proviant. In der Umgebung von Fanal gibt es keinerlei Restaurants, Bars oder Geschäfte. Du bist hier mitten in einem Ruhe- und Schutzgebiet ohne Tourismus!
  • Du kannst Fanal leider nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, sondern nur mit einem Mietwagen oder Taxi.
Portugal Madeira Fanal Lorbeerbäume Wandern
Uralte Lorbeerbäume von Fanal
Portugal Madeira Fanal Wanderparkplatz Wandern
Direkt am Wanderparkplatz von Fanal
Portugal Madeira Fanal Wanderparkplatz Wandern
Direkt am Wanderparkplatz von Fanal

Daten und Fakten zur Tour

Wie Du siehst, ist das echt eine ganz einfache und kleine Wanderung, die Du ganz entspannt für einen halben Tag einplanen kannst.

Da Du aber sicherlich viele Fotos von den knorrigen, mit Moos und Farn bewachsenen Bäumen machen wirst, kann die Wanderrunde dann aber doch durchaus eine längere Zeit in Anspruch nehmen.

Ich war jedenfalls wahnsinnig beeindruckt von den ganzen Foto–Highlights, die diese fast unwirklich mystische Landschaft zu bieten hat!

Portugal Madeira Fanal Tour Info
Portugal Madeira Fanal Natur Wandern
Nebel - Stille - Natur

Falls Du Lust bekommen hast, Dich ebenfalls von Fanal begeistern zu lassen, schicke ich Dir total gerne den GPX–Track der Wanderung zu. Hinterlass‘ mir dazu einfach einen kurzen Kommentar unter diesem Artikel. :–)

Portugal Madeira Fanal Wandern

MADEIRA – WANDERN ENTLANG DER ABENTEUERLICHEN

 LEVADA NOVA UND LEVADA DO MOINHO

Ohne mindestens eine LevadaWanderung gemacht zu haben, warst Du irgendwie nicht richtig auf Madeira!

Wenn Du es gerne etwas abenteuerlicher magst, Du halbwegs schwindelfrei bist, Dich aber trotzdem konditionell nicht verausgaben willst, kann ich Dir die Wanderung entlang der Levada Nova und Levada do Moinho unbedingt ans Herz legen!

Das Schöne ist, dass es sich hierbei um eine Rundwanderung handelt, so dass Du nicht auf die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel angewiesen bist oder die gleiche Strecke zurücklaufen musst.

Das lässt sich nämlich bei den meisten Touren entlang dieser Wasserkanäle schon aus logistischen Gründen gar nicht vermeiden.

Diese Wanderung in der Nähe von Ponta do Sol im Südwesten Madeiras hat mich sehr begeistert, weil sie so abwechslungsreich ist und spektakuläre Aussichten bietet.

Portugal Madeira Levada Nova Trail Wandern
An der Levada Nova
Portugal Madeira Fluss Ribeira da ponta do Sol Wandern
Tal des Flusses Ribeira da Ponta do Sol

Daten und Fakten zur Tour

Auch hier gibt es übrigens wieder keine Einkehrmöglichkeit während der Wanderung, also Proviant nicht vergessen!

Es geht zunächst, den Wegweisern folgend, die Levada Nova entlang. Direkt zu Beginn wird es schon ein wenig abenteuerlich, denn Du musst ein Stück auf der Mauer dieses Wasserkanals balancieren, bis Du einen kleinen Tunnel erreichst. Also immer schön aufpassen, besonders wenn es vorher geregnet hat!

Für die Durchquerung des Tunnels (max. 5 min Gehzeit) macht eine Taschenlampe auf jeden Fall Sinn!

Auf dem landschaftlich richtig schönen schmalen Weg entlang der Levada, unter den überhängenden Felsen hindurch, folgt dann schon das nächste Highlight: ein Wasserfall, der ziemlich spektakulär auf die Levada–Mauer hinabstürzt!  Na ja, an unserem Wandertag war es eher ein Rinnsal.. 😉

Portugal Madeira Levada Nova Tour Info
Portugal Madeira Levada Nova Wasserfall Brücke Wandern
Erster Wasserfall an der Levada Nova

Über ein paar Trittsteine kannst Du hinter dem Wasserfall entlanglaufen (für die nicht ganz so Furchtlosen gibt es aber auch eine gesicherte Brücke) und die Dschungel–Stimmung in Dich aufsaugen.

Wieder einmal hatte ich das Gefühl, dass ich im exotischen Hawaii gelandet bin. Unglaublich schön, was für eine landschaftliche Vielfalt Madeira parat hält …

Direkt am Fluss Ribeira da Ponta do Sol lässt es sich übrigens total idyllisch rasten, umgeben von dieser wildromantischen Natur und den felsigen Bergen!

Der Pfad geht dann etwas steiler und zum Teil rutschig bergab, bis die Levada Nova verlassen wird und es entlang der Levada do Moinho zurückgeht.

Achtung: hier gibt es immer wieder ziemlich steile und exponierte Passagen, die teilweise mit Drahtseilen gesichert sind, manchmal aber auch nicht, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind hier echt angebracht. 

Portugal Madeira Levada Nova Wasserfall Wandern
... und hier schon der nächste Wasserfall, hinter dem man entlang laufen kann :-)

Kleine Anekdote am Rand: mein Freund hat an einer Stelle ein wenig zu schwungvoll mit seiner Jacke rumhantiert, was zur Folge hatte, dass diese ein paar Meter den Abgrund neben uns heruntergesegelt ist! Ganz prima, da Portemonnaie und Autoschlüssel in der Jackentasche waren!

Ich sag Euch, das war echt eine abenteuerliche Rettungsaktion, auf deren Nervenkitzel ich wirklich lieber verzichtet hätte. Mit Hilfe eines langen Stockes, den wir an unseren Regenschirm geknotet haben und mehreren hilfsbereiten Wanderern, die zum Glück gerade auf der gleichen Tour unterwegs waren, haben wir es dann nach zig Versuchen geschafft, die Jacke wieder zu „angeln“.

Aber fragt mich echt nicht wie!!! Mein Freund lag auf dem Boden über dem Abgrund, ich musste seine Füße zur Sicherung festhalten, ein anderer Mann hat auf seinen Oberschenkeln gesessen….  Ich habe echt Blut und Wasser geschwitzt, bis wir die Jacke endlich wieder unbeschadet in den Händen hielten!

Was für eine überflüssige Action!  Und definitiv nicht nachahmenswert!   

Sowas passiert halt, wenn Tollpatsche unterwegs sind! ;–)

Portugal Madeira Levada do Moinho Wandern
An der Levada do Moinho
Portugal Madeira Levadamauer Levada Nova Wandern
Balancieren auf der Levadamauer direkt am Abgrund

Trotz aller Abenteuerlust und der landschaftlichen Schönheit dieser Tour waren wir schließlich ganz schön froh, wohlbehalten wieder am geparkten Auto am Startpunkt der Tour, der „Capela do Espirito Santo“ angekommen zu sein!

Wohlgemerkt mal wieder bei strömendem Regen, mit plötzlichen Wetterwechseln musst Du auf Madeira nämlich immer rechnen!

Daher auch nochmal die folgenden Sicherheitshinweise: 

Falls  es vor der Wanderung stärker geregnet hat, kann die Levada do Moinho zum Teil übergelaufen sein, dann musst Du ein ganz schönes Stück auf dem schmalen Mäuerchen balancieren! Da die Levada wirklich ziemlich ursprünglich ist, kann das durchaus häufig passieren. 

Solltest Du eine genaue Wegbeschreibung mit GPX Track der Route benötigen, melde Dich wie immer gerne mit einem Kommentar unter diesem Beitrag bei mir.

Portugal Madeira Levada Nova Wandern

MOUNTAINBIKE–TOUR VON DER HOCHEBENE PAUL DA SERRA NACH PORTO MONIZ

Ich liebe es nicht nur meine Wanderschuhe zu schnüren, sondern auch mit dem Mountainbike eine Region zu erkunden!

Und Madeira ist für Mountainbiker ein absolutes Eldorado! Unzählige Trails und Wege durchziehen die komplette Insel und lassen das Herz jedes Bikers höher schlagen.

Da ich –obwohl ich gerne so cool wäre – nicht der absolute Downhill– und Enduro–Crack bin, kann ich die CrossCountry Touren des lokalen Anbieters „Albano Aktiv“ mit bestem Gewissen empfehlen.

Hier kann man nicht nur Wandertouren und sonstige Abenteuer buchen, sondern auch Bike–Urlaube und Tagesbiketouren (übrigens auch Enduro und Downhill nach Wunsch).

Die Kosten für eine geführte Tagestour nach Wahl betragen pro Person und inklusive Mountainbike EUR 65,– (Fully) bzw. EUR 75,– (E–Bike Fully).

Ich sag es ganz ehrlich, nach dem Winter und einigen Erkältungen ließ meine Kondition zu wünschen übrig, so dass ich lieber zum EBikeFully gegriffen habe, was echt riesigen Spaß gemacht und mir einige Strapazen erspart hat. :–)

Unsere erste Tour ging in einer angenehm kleinen Gruppengröße von der Hochebene Paul da Serra hinunter zu den Meeresschwimmbecken von Porto Moniz an der Nordwestküste Madeiras.

Unser deutschsprachiger Tourguide Albano kennt die Insel wie seine Westentasche und hat uns voller Humor und stets mit hilfreichen Hinweisen und Erklärungen über die Wege geleitet.

Portugal Madeira Paul da Serra Stechginster Ginster
Stechginster auf der Hochebene von Paul da Serra
Portugal Madeira Paul da Serra Biking Mountainbike

Zunächst zu den Fakten dieser Mountainbike–Tour:

Der Shuttlebus bringt Dich von der Bikestation in Caniço de Baixo bis nach Fonte do Bisco oberhalb von Prazeres. Dann geht es erst einmal auf Forst– und Waldwegen immer entlang der Südküste.

Da wir schon direkt bei leichtem Regen gestartet sind, waren die Wege teilweise ganz schön rutschig. Für absolute Mountainbike–Anfänger ist Madeira gerade bei solchen Bedingungen nicht das leichteste Bikerevier. Gerade die Abschnitte mit der roten lehmigen Erde können wie Schmierseife sein, und man sollte auf keinen Fall zu viel und abrupt bremsen oder lenken!

Sonst nimmst Du wie ich, häufiger als geplant, eine kleine Bodenprobe! ;–)

Angst vor Dreck und fancy Klamotten sind ebenfalls auf Madeira unangebracht, es gibt – gerade im Winter– immer wieder hoffnungslos matschige Abschnitte und kleine Bäche, die Du passieren musst. Ein herrliches Matschvergnügen kann das werden!

Portugal Madeira Tour Info

Wie so oft auf Madeira führt Dich diese Biketour durch Lorbeer– und Eukalyptuswälder, der Duft ist einfach einzigartig, und es fehlen eigentlich nur noch ein paar Koalas, um die Atmosphäre perfekt zu machen!

Wobei so ein eingerolltes Eukalyptusblatt zum Schnuppern im Nasenloch echt eine Wohltat und eine tolle Erfahrung ist, wenn Du gerade einen Schnupfen hinter Dir hast. Eine Art natürliches Nasenspray, das ich mir gerne mit nach Hause genommen hätte! ;–)

Besonders beeindruckend fand ich auf dieser Tour die weiten Landschaften aus gelbem Stechginster! Ganze Felder leuchteten mal wieder in einer mystischen Nebelstimmung, so dass ich meine Kamera zum Glühen brachte.

Dazwischen immer wieder frei lebende, friedlich grasende Kühe, die sich von unseren Mountainbikes kaum irritieren ließen!

Was für ein herrliches unberührtes Leben die auf diese Hochebene hier haben! :–)

Nach einigen tollen Ausblicken –zunächst auf die Südküste, dann auf die Nordküste – ist der Rest des Weges kurz erzählt:

Regen, Regen, Regen!

Matsch, Matsch, und noch mehr Matsch!!!

Unglaublich, was für Wassermassen an diesen Tag praktisch von allen Seiten auf uns einprasseln, was das Naturvergnügen zum Ende hin doch ordentlich trübt… wir sind zwar wahrlich nicht aus Zucker, aber so langsam wurde es dann auch uns zu viel und wir waren dankbar, als wir nach einer gefühlt ewig dauernden Abfahrt über Serpentinenstraßen endlich in Porto do Moniz ankamen.

Trotz Regenjacken und festen, hohen Wanderschuhen mit wasserfester Beschichtung, waren wir nass bis auf die Unterhosen, von Kopf bis Fuß mit Schlammspritzern besprenkelt, und das Wasser STAND uns – ohne Übertreibung – in den Wanderschuhen!

Nach einem kleinen Snack und einem mehr als verdienten Kaffee ging es uns schon ein wenig besser, aber selbst unser Guide Albano gab zähneknirschend zu, dass er noch auf keiner Tour bislang so dermaßen nass geworden ist….

Unsere Schuhe haben, trotz Zeitungspapier und sonstigen Tricks, mehr als zwei Tage gebraucht, bis sie wieder vollständig trocken waren!

Fazit: Nicht nur landschaftlich war diese Tour daher für uns ein unvergessliches Erlebnis! 

Portugal Madeira Paul da Serra Schlamm Bike Mountainbike Tour
Matschspektakel in der Paul da Serra
Portugal Madeira Paul da Serra Bike Tour Mountainbike Tour
Voller Schlammspritzer, aber auch voller Glück :-)
Portugal Madeira Paul da Serra Natur Ginster Mountainbike Tour

MOUNTAINBIKE–TOUR VON PORTELA NACH CANIÇO DE BAIXO

Bei der zweiten Mountainbike–Tagestour, die wir bei Albano Aktiv gebucht hatten, hat es der Wettergott glücklicherweise besser mit uns gemeint! :–)

Dieses Mal ging es von Portela im Nordosten Madeiras an die Südküste zurück an den Badeort Caniço de Baixo.

Auch auf dieser Strecke kamen wir wieder in den Genuss von herrlichen Waldwegen voller Lorbeerund Eukalyptusbäume.

Auch ein paar leichtere und technisch kniffligere Trailabschnitte sorgten für Vergnügen und ein wenig Adrenalinausschüttung bei mir.  Insgesamt aber alles im Rahmen und nie zu steil oder verblockt für meinen Geschmack!

Die Ausblicke auf den Atlantik und die Landschaft Madeiras an den verschiedenen Miradores haben mich mal wieder zum Schwärmen gebracht, und oft wäre ich gerne noch länger an den Aussichtspunkten verweilt.

Portugal Madeira Miradouro da Portela
Am Miradouro da Portela

Hier die Fakten zur Tour:

Madeira Mountainbiken Portela Tour

Übrigens: wer nicht wie ich auf die Wucherpreise und Abzockermethoden der Obstverkäufer in der Markthalle Funchal hereinfallen möchte, tut gut daran bei den Bauern am Wegesrand ein paar frische Früchte oder auch leckere selbst gemachte Eukalyptus– oder Fenchelbonbons zu kaufen.

So viele unterschiedliche Sorten von Maracujas, Passionsfrüchten, Philodendron–Früchten (eine Art Mischung aus Banane und Ananas), Chirimoyas, Guaven, Papayas… einfach zu viele, um alle aufzuzählen …

Ich liebe es solche tropischen Früchte zu probieren und habe noch ein paar davon in meinen Rucksack gepackt!

Nach einem Mittagssnack am PortelaPass ging es dann immer entlang einer Levada (für mich ein Flowtrail vom Feinsten) und leicht bergab in das hübsche Dörfchen Camacha.

Portugal Madeira Portela Albano Aktiv Mountainbike Tour
Unterwegs mit Albano Aktiv
Portugal Madeira Portela Levada Mountainbike Tour
Auf dem Weg zur Levada

Ein wirklich idyllischer Ort, in dem die Uhren noch still zu stehen scheinen und Du das Landleben Madeiras genießen kannst. Übrigens auch für seine Korbflechterkünstler auf der ganzen Insel bekannt!

Die Abfahrt in den Küstenort Caniço de Baixo erfolgt dann wieder über eine ziemlich steile und rasante Serpentinenstraße, bei der sich die inzwischen müden Beine wieder etwas erholen können und Du den Fahrtwind genießen kannst.

Insgesamt eine wunderbare Cross–Country Tour, auf der Du einen tollen Eindruck vom Landschaftsbild Madeiras erhältst und viele abwechslungsreiche Erinnerungen mitnimmst.

Für mich eine echte Wohlfühltour und absolute Empfehlung!

Portugal Madeira Portela Ausblick auf Porto Santo
Ausblick auf die Nachbarinsel Porto Santo

AUF EINER ENDURO–SHUTTLE TOUR DIE MOUNTAINBIKE TRAILS ROCKEN …

(ODER AUCH NICHT) 😉

So, alle Adrenalin–Junkies und Downhill–Fans reiben sich wahrscheinlich schon müde und gähnend die Augen und fragen sich, warum ich bisher nur von den tollen Crosscountry–Touren Madeiras berichtet habe…..

Denn ganz ganz hoch im Kurs steht die Insel vor allem bei Enduround Downhill–Spezis in der Mountainbike–Community!

Bei den unzähligen grandiosen Abfahrten und fahrtechnisch herausfordernden Trails wundert es nicht, dass hier auch regelmäßig Enduro–Rennen ausgetragen werden.

Die Trails haben so klangvolle Namen wie Sandokan–, Redoder BlackLine und bringen die Augen der Biker zum Leuchten.

Es gibt sowohl Naturtrails als auch von der lokalen Bike–Community gebaute Strecken, die abwechslungsreich, aber auch meistens sehr anspruchsvoll sind.

Ok, was soll ich lange um den heißen Brei herumreden? Für mich waren die meisten von ihnen einfach zu schwierig, obwohl ich liebend gerne etwas anderes behaupten würde! 😉

Portugal Madeira Paul da Serra Mountainbike Enduro
Mal wieder bei Hochnebel unterwegs in der Paul da Serra
Portugal Madeira MTB Trails Red Line Mountainbike Enduro
Der epische Startpunkt der berühmten Red Line

Wir haben an zwei Tagen ShuttleTouren bei den lokalen Anbietern Bikulture und Freeride Madeira gebucht, und ich habe mein Glück versucht.

Solche flowigen und einfachen Downhill–Trails machen mir auch normalerweise riesigen Spaß.

Aber mit der roten, rutschigen und unberechenbaren Erde und besonders verblockten, verwurzelten und steilen Abschnitten hatte ich wirklich arg zu kämpfen, so dass ich leider den größten Teil des Tages wartend im Shuttle–Bus gesessen habe.

Die anderen Teilnehmer (größtenteils echte Profis und selbst als Guides unterwegs) kamen dann immer mit leuchtenden Augen von den Abfahrten zurück und haben mir vorgeschwärmt, wie sie die Trails gerockt haben!

Minimal frustrierend, kann ich Euch sagen…. ;–) 

Ob ich in diesem Leben noch den erforderlichen Coolness–Faktor erreiche und mich da aus der Komfortzone herauswage, hmmh … ich warte mal ab… ;–)

Wer allerdings fahrtechnisch geübter und mutiger als ich ist, wird bei den Enduro–Shuttle–Touren voll auf seine Kosten kommen und nicht so schnell unter Langeweile leiden!

Portugal Madeira MTB Trails Bike Mountainbike Enduro
MTB Trails auf Madeira
Portugal Madeira MTB Enduro Mountainbike
Zum Trost gab es dann 'ne Runde Poncha für mich in einer der coolsten Bars bei Ribeira Brava
Portugal Madeira MTB Trails Mountainbike Enduro

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Tipps für Wanderund MountainbikeTouren auf Madeira weiterhelfen und Dich dazu inspirieren, die Wanderschuhe zu schnüren oder Dich auf den Mountainbikesattel zu schwingen.

In meinem nächsten MadeiraArtikel verrate ich Dir dann gerne alle meine Empfehlungen für Madeiras Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants, Lieblingsorte und Ausflugsziele. Denn davon hat die Insel so einiges zu bieten!

Also sei jetzt schon einmal gespannt und hinterlasse mir gerne Deinen Kommentar mit allen Fragen, Anmerkungen und Feedback zu diesem Artikel.

Liebe Grüße,

Deine Sabrina