Das Schöne liegt oft so viel näher als man denkt. Klingt abgedroschen, ist aber tatsächlich so. Schon etliche Male bin ich mit dem Zug durch das idyllische Mittelrheintal gefahren und habe mir jedes Mal die Nase am Fenster platt gedrückt. 

Auf einer der für mich allerschönsten Bahnstrecken Deutschlands reihen sich beiderseits des Rheins Burgen und Schlösser aneinander. Dazwischen Weinberge, kleine, pittoreske Städtchen und jede Menge Romantik. „Warum nicht einfach mal anhalten?“, denke ich mir zum x-ten Male. Und dieses Mal mache ich es einfach.

Nur etwa 1,5 Stunden mit der Bahn vom Ruhrgebiet entfernt, wähle ich Andernach als Basislager für meinen Besuch in der wildromantischen Landschaft des Mittelrheintals. Mal sehen, was der Mythos „Romantischer Rhein“ so alles an Ausflugszielen für mich bereit hält.

Werbehinweis
Dieser Beitrag ist im Rahmen eines Bloggertreffens, – dem „Blogwärts Retreat” – welches gemeinsam vom Reiseblog Weltenkundler und der Tourismusregion Romantischer Rhein veranstaltet wurde, entstanden.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich für die freundliche Einladung. Meinen kostenfreien Rechercheaufenthalt habe ich sehr genossen.

Meine ehrliche Meinung bleibt davon allerdings unberührt.  

Couchflucht Sabrina Bechtold am Loreley Plateau am Romantischen Rhein
So oder so ähnlich muss die Loreley auch auf ihrem Felsen gesessen haben, um die armen Schiffer ins Verderben zu stürzen... ;-)

Wusstest Du schon, dass das obere Mittelrheintal als Kulturlandschaft sogar in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde? Seit 2002 gilt die Region zwischen Bingen/ Rüdesheim und Koblenz aufgrund ihres außergewöhnlichen Reichtums an kulturellen Zeugnissen als einer dieser außergewöhnlich bedeutenden Orte.

Auf einer Länge von 67 Kilometern erstreckt sich die Kulturlandschaft mit mehr als 60 Burgen und Schlössern durch das Rheinische Schiefergebirge.

Die touristische Region „Romantischer Rhein“ umfasst nicht nur das Welterbe Oberes Mittelrheintal, sondern auch noch die Orte nördlich von Koblenz bis zum Beginn des Siebengebirges bei Unkel.

Natürlich kannst Du in dieser geschichtsträchtigen Ecke Deutschlands in Rheinland-Pfalz aber nicht nur Burgen und Schlösser besichtigen oder Dich mit einem Bötchen über den Rhein schippern lassen. Die Flusslandschaft zu beiden Seiten des Rheins ist ebenfalls hervorragend geeignet zum Wandern, Klettern und Radfahren.

Mauern der Marksburg am Romantischen Rhein
Mehr als 60 Burgen und Schlösser findest Du im Mittelrheintal, das als Kulturlandschaft sogar ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde.

Ausflugstipp #1: Andernach – Rundgang durch die über 2.000 Jahre alte Stadt am Mittelrhein

Andernach ist eine über 2.000 Jahre alte Stadt am Mittelrhein mit einer schnuckeligen historischen Altstadt, in der es viel zu entdecken gibt.  Bei Deinem Besuch solltest Du natürlich zuerst einen kleinen Abstecher zu den Rheinanlagen machen. Die Rheinpromenade ist unheimlich gepflegt und lädt direkt zum Entspannen ein. Es gibt sogar einen kleinen Sandstrand, der Urlaubsstimmung aufkommen lässt – auch wenn Du im Rhein aufgrund der starken Strömung natürlich nicht baden darfst.

Danach empfehle ich Dir unbedingt, an einer Stadtführung durch die „Essbare Stadt teilzunehmen. Hinter diesem vielleicht zunächst etwas merkwürdig klingenden Konzept versteckt sich ein ziemlich geniales Urban Gardening Projekt, mit dem die Stadt Andernach schon vor 13 Jahren angefangen hat.

Strandabschnitt in Andernach an den Rheinanlagen
Let´s go to the beach... - Strandabschnitt an den Rheinanlagen in Andernach

Andernach – Die “essbare Stadt”

Wo in anderen Städten auf öffentlichen Grünflächen meistens eher „Betreten verboten“-Schilder warnen, heißt es in Andernach „Pflücken erlaubt“. Überall in der Stadt verteilt findest Du, Wildblumenflächen, Gemüse- und Heilkräuterbeete und Weinreben. Ja, sogar Bananenstauden und Kaki-Bäume wachsen entlang der mittelalterlichen Stadtmauern.

Alle Nutzpflanzen der Essbaren Stadt in Andernach stehen für die Bürger und Besucher kostenlos zur Verfügung und können zu jeder Zeit geerntet werden. Was für ein modernes, nachhaltiges und kreatives Konzept, von dem andere Städte noch so einiges lernen können!

Auf der Führung erfährst Du nicht nur wie und wieso dieses Projekt so ausgezeichnet funktioniert, sondern kommst nebenbei noch an den schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten Andernachs vorbei.

Historischer Garten von Andernach im Mittelrheintal
Im Historischen Garten von Andernach gibt es nicht nur Gemüsebeete der Essbaren Stadt, sondern auch römische Ausgrabungen.

So kannst Du zum Beispiel im Historischen Garten Ausgrabungen aus der Römerzeit bewundern und siehst große Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung mit der imposanten Stadtburg.

Zum Abschluss dann noch in eines der netten Restaurants und Cafés auf dem Marktplatz in der Altstadt einkehren, und Dein Ausflug nach Andernach ist perfekt.

Andernach hat es geschafft, die Natur in die Stadt zurückzuholen und schafft dazu noch Bewusstsein für eine gesunde, regionale und nachhaltige Ernährung. Ein geniales Konzept, das diese im wahrsten Sinne des Wortes grüne Stadt für mich besonders sehenswert macht.

Stadtmauer und Beete in Andernach, der essbaren Stadt am Romantischen Rhein
Entlang der mittelalterlichen Stadtbefestigung der Stadtburg in Andernach wird das Konzept der "Essbaren Stadt" sichtbar.
Andernach am Romantischen Rhein mit Stammburg und Rheinanlagen
Andernach gehört mit einem Alter von mehr als 2.000 Jahren zu den ältesten Städten Deutschlands.

Ausflugstipp #2: Schloss Sayn mit Schmetterlingsgarten, Schlossgarten und Museum

Schloss Sayn in Bendorf ist nicht weit von Andernach entfernt und in Besitz der fürstlichen Familie zu Sayn-Wittgenstein. Der Besuch lohnt sich allerdings nicht nur für Fans des Adel, sondern auch für Natur- und Tierliebhaber.

Mein Highlight ist hier nämlich der wunderschön gestaltete Garten der Schmetterlinge, der sich im romantischen Schlosspark befindet. Hier wurde ein kleines exotisches Paradies geschaffen, in dem Du von dutzenden Schmetterlingen und Faltern umschwärmt wirst. Zwischen den prächtigen Orchideen, Palmen und Bananenstauden fühlen sich aber nicht nur Schmetterlinge wohl. Zwergwachteln mit ihren winzigen Küken werden Dir genauso wie Schildkröten, tropischen Finken und Leguanen begegnen.

Schmetterling im Garten der Schmetterlinge von Schloss Sayn
Was für eine Pracht: Einer der vielen Schmetterlinge von Schloss Sayn
Garten der Schmetterlinge am Schloss Sayn im Mittelrheintal
Eingebettet im romantischen Schlosspark von Sayn mit alten Baumriesen, Teichen und Bächen liegt der Garten der Schmetterlinge.

Nachdem Du diesen faszinierenden Ort ausgiebig genossen hast, empfehle ich Dir einen Spaziergang durch den Schlosspark mit seinen alten Baumriesen, Teichen und Bächen.

Mit Deiner Eintrittskarte zum Schmetterlingsgarten kannst Du auch das Neue Museum besuchen und alles über das bewegte Leben der Fürstenfamilie erfahren. Im neugotischen Schloss hat mir besonders die farbenprächtige Schlosskapelle gefallen, in der im goldenen Altar sogar wertvolle Reliquien verwahrt werden.

Alle Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findest Du auf der Homepage vom Schloss Sayn.

Schloss Sayn im Mittelrheintal mit Schlosspark
Das prächtige Schloss Sayn befindet sich im Besitz der fürstlichen Familie zu Sayn-Wittgenstein.
Schloss Sayn am Romantischen Rhein
Malerisch liegt am Fuße der Sayner Stammburg das neugotische Schloss der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein.

LESETIPP

Bist Du gerne in Deutschland unterwegs und immer auf der Suche nach neuen kleinen Abenteuern vor der Haustüre? Hast Du Lust noch mehr ganz besondere Ausflugsziele im Grünen zu entdecken?

Ich habe gemeinsam mit einigen der bekanntesten Outdoor-Blogger:innen Deutschlands am Buch “Green Adventures in Deutschland” mitgewirkt, das ich Dir nur empfehlen kann.

Green Adventures in Deutschland – Buchvorstellung


Ausflugstipp #3: Industriedenkmal Sayner Hütte

Nur einen kleinen Fußmarsch vom Schloss Sayn entfernt, erreichst Du einen Ort mit völlig anderem Charakter: Das Industriedenkmal Sayner Hütte. Vor rund 250 Jahren als Standort der Eisenverarbeitung gegründet, ist sie heute ein Teil des Kulturparks Sayn.

Das Prunkstück des Denkmalareals ist die historische Gießhalle mit Hochofengebäude. Besonders die Westfassade mit ihrer beeindruckenden Glasfront und der Gusseisenkonstruktion ist ein tolles Fotomotiv. Generell ist das Ambiente in der weitläufigen Halle einzigartig, da hier die Geschichte der Eisenherstellung mit modernen Projektionen, Licht- und Toneffekten erlebbar gemacht wird. 

Eine tolle Location, die heute auch für besondere Events genutzt wird und besonders für Fans von Industriekultur sehr sehenswert ist!

Industriedenkmal Sayner Hütte mit Giesshalle
Die historische Giesshalle der Sayner Hütte
Sayner Hütte im Mittelrheintal
Der beeindruckendste Bau der Sayner Hütte ist die historische Gießhalle mit ihrer Glasfassade.

Ausflugstipp #4: Koblenz – Wo Rhein und Mosel ein Date haben

Koblenz ist vielleicht nicht unbedingt ein Geheimtipp, aber trotzdem eines der schönsten Ausflugsziele am Romantischen Rhein. Die historische Stadt gilt als Tor zum Oberen Mittelrheintal und ist besonders für das berühmte Deutsche Eck bekannt. 

Hier, wo Rhein und Mosel zusammenfließen, thront das monumentale Kaiser-Wilhelm-Denkmal, an dem sich immer etliche Touristen tummeln. Gleich daneben legen auch die Ausflugsschiffe der Rheinschifffahrt ab, und Du kannst mit einer Seilbahn über den Rhein auf die andere Seite schweben.

Bevor Du in die Gondel (manche haben sogar einen Glasboden) steigst, solltest Du aber auf jeden Fall noch ein paar Schritte zum Blumenhof zurücklegen. Nur wenige Meter vom Getümmel entfernt kannst Du im idyllischen Paradiesgarten die Ruhe genießen und ein Päuschen einlegen.

Rheinseilbahn in Koblenz im oberen Mittelrheintal
Mit der Rheinseilbahn gelangst Du vom Deutschen Eck zur Festung Ehrenbreitstein in Koblenz.
Deutsches Eck, Rheinseilbahn und Blumenhof in Koblenz
Besuchermagneten in Koblenz: Deutsches Eck, Rheinseilbahn und Blumenhof

Sobald Du dann mit der Rheinseilbahn die andere Rheinseite erreicht hast, wartet ein weitläufiger Landschaftspark auf Dich. Der Festungspark gehört zur unbedingt besuchenswerten Festung Ehrenbreitstein und hält noch ein weiteres Highlight bereit. Von der hölzernen Aussichtsplattform hast Du einen fantastischen Blick auf Koblenz, das Rheintal und die Flüsse Rhein und Mosel. Dieses Panorama solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen.

Wenn Du auch noch die Festung Ehrenbreitstein besichtigen möchtest, von deren Höhe auf 118 Meter über dem Rhein Du ebenfalls einen grandiosen Ausblick hast, plane unbedingt einen ganzen Tag für Deinen Ausflug nach Koblenz ein.

Aussichtsplattform Rhein-Mosel-Blick in Koblenz im Oberen Mittelrheintal
Eine tolle Konstruktion: Die hölzerne Aussichtsplattform Rhein-Mosel-Blick in Koblenz
Aussichtsplattform Rhein-Mosel-Blick in Koblenz
Die Aussichtsplattform Rhein-Mosel-Blick in Koblenz hält, was sie verspricht!

LESETIPP

Wenn Du Burgen und Schlösser magst, gerne mal ein Gläschen Wein trinkst und Flusslandschaften magst, dann habe ich noch einen weiteren Tipp für Dich. Rund um Traben-Trarbach an der Mosel warten so einige Highlights und tolle Ausflugsziele auf Dich.

Traben-Trarbach – Tipps für Deinen Kurztrip an der Mosel


Ausflugstipp #5: Marksburg – Höhenburg in Braubach am Mittelrhein

Schon einmal von der Marksburg oberhalb der rheinland-pfälzischen Stadt Braubach am Rhein gehört? Wenn Du im Gegensatz zu mir in Geschichte aufgepasst hast, weißt Du vielleicht, dass diese aus dem 12. Jahrhundert stammende Höhenburg am Mittelrhein die einzige ist, die niemals zerstört oder erobert wurde. Dies hat sie nicht zuletzt ihrer exponierten Lage auf den Schieferfelsen zu verdanken.

Bei einer Führung durch die Tore, Gebäude und Bastionen der Marksburg erfährst Du viele spannende Details zur Geschichte und witzige Anekdoten aus dem Mittelalter. Schon der Aufstieg über die felsige Reitertreppe ist ein Erlebnis.

Ausblick auf die Marksburg im Mittelrheintal
Die aus dem 12. Jahrhundert stammende Marksburg wurde niemals zerstört oder erobert.
Marksburg am Romantischen Rhein
Bei einer Führung durch die Marksburg erfährst Du viele witzige Anekdoten aus dem Mittelalter.

Mein Lieblingsplatz: Der Kräutergarten in der rund um die Marksburg führenden Zwingeranlage. Hier findest Du rund 150 verschiedene mittelalterliche Nutz- und Zierpflanzen, die bereits damals angebaut und genutzt wurden.

Und auch der Blick hinunter ins 90 Meter unter Dir liegende Mittelrheintal ist atemberaubend. 

Die imposante Marksburg ist wohl so etwas wie der Inbegriff einer Mittelalterburg und darf bei einem Ausflug an den Romantischen Rhein auf keinen Fall fehlen.

Der Romantische Rhein - Ausblick von der Marksburg
Das Rheinpanorama vom Kräutergarten der Marksburg ist einfach unglaublich schön.
Die mittelalterliche Marksburg im Mittelrheintal
Nicht nur für Mittelalter-Fans ein lohnendes Ausflugsziel: Die Marksburg

Ausflugstipp #6: Loreley Plateau

Viele Geschichten, Sagen und Mythen ranken sich um die Loreley, einer Art Nixe, die einst auf einem Felsen sitzend ihr langes, blondes Haar gekämmt und die Schiffer ins Verderben gestürzt hat.

Sie ist aber nicht nur Dreh- und Angelpunkt von romantischen Balladen und tragischen Geschichten, sondern auch die Namensgeberin des ca. 132 Meter hohen Schieferfelsens im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Der Ausblick vom Loreley-Plateau bei St. Goarshausen ist nicht umsonst ein Besuchermagnet. Von hier aus kannst Du ein großartiges Panorama auf das Rheintal mit Burg Katz und Burg Rheinfels genießen.

Loreley Plateau Aussichtsplattform im Mittelrheintal
Vom 132 Meter hohen Schieferfelsen am Loreley Plateau genießt Du einen fantastischen Rheinblick.

Da der Rhein an der Loreley besonders tief und eng ist, zählt diese Stelle noch heute zu den gefährlichsten im Mittelrheintal. Mittlerweile werden die Rheinschiffe jedoch durch Lichtsignale gewarnt und müssen keine Tragödien mehr befürchten 

Rund um das Aussichtsplateau wurde ein Kultur- und Landschaftspark mit sechs verschiedenen Aussichtspunkten entlang des Felsens bis zur Spitze angelegt.

Mein Tipp
Wenn Du die Burgen Katz und Maus (ja, die heißen wirklich so… ;-)) sowie die Burg Rheinfels mal aus einer anderen Perspektive bestaunen möchtest, nimm die Rheinfähre von St. Goarshausen in die Schwesterstadt St. Goar auf der anderen Rheinseite.
Burg Katz und Maus im Mittelrheintal bei St. Goarshausen
Bei St. Goarshausen kannst Du gleich drei Burgen besichtigen: Die Burgen Katz und Maus sowie die Burg Rheinfels.
Loreley Plateau am Romantischen Rhein in St. Goarshausen
Wein und Aussicht genießen auf dem Loreley Plateau im Mittelrheintal

LESETIPP

Auf dieser Bloggerreise zum Romantischen Rhein war ich mit einigen anderen tollen Reiseblogger-Kolleg:innen unterwegs. Wenn Du also Lust auf weitere Tipps zum Mittelrheintal rund um Andernach hast, hast Du hier die freie Auswahl für noch mehr Lesefutter:


Ausflugstipp #7: Geysir in Andernach

Vom kleinen mittelalterlichen Städtchen Andernach habe ich Dir ja schon zu Beginn des Artikels vorgeschwärmt.

Außerhalb der Innenstadt ist aber noch ein ganz anderer, besonderer Ort, ein spannendes Ausflugsziel am Romantischen Rhein. Hier wartet ein Naturschauspiel auf Dich, das die wenigsten mitten in Deutschland vermuten würden: Der weltweit höchste Kaltwasser-Geysir der Welt!

Ja, Du hast richtig gelesen. Auf dem Namedyer Werth, einem Naturschutzgebiet und Halbinsel im Rhein bei Andernach kannst Du regelmäßig die ca. 8 Minuten dauernde Eruption des Geysirs beobachten. Etwa alle zwei Stunden schießt eine Fontäne mit bis zu 50-60 Metern Auswurfhöhe nach oben in den Himmel und sorgt für jede Menge Ohs und Ahs bei den Besuchern. Der Anblick ist aber auch echt spektakulär und hat auch meine Kamera zum Glühen gebracht.

Der Geysir, dessen Antrieb natürliches Kohlendioxidgas ist, ist eine Attraktion im Vulkanpark und „funktioniert“ ähnlich wie eine geschüttelte Mineralwasserflasche.

Die Hintergründe und Entstehungsgeschichte des seltenen Naturphänomens kannst Du aber viel besser im dazugehörigen Erlebniszentrum Geysir Andernach erfahren. Dieses modern und liebevoll gestaltete Zentrum findest Du auf der anderen Rheinseite direkt am Schiffsanleger. Am besten besuchst Du es schon, bevor Du mit dem Schiff zum Geysir am Namedyer Werth übersetzt. Mit einem Aufzug wirst Du hier sogar scheinbar unter die Erde zum Ursprung des Geysirs katapultiert. Eine perfekte Illusion, die Spaß macht!

Der Geysir von Andernach im Mittelrheintal
Ein Spektakel: Bis zu 60 Meter schießt die Fontäne des Geysirs in den Himmel.
Schiffsanleger zum Geysir Andernach im Mittelrheintal
Am Schiffsanleger Namedyer Werth, an dem das Schiff zum Geysir anlegt
Mein Tipp
Den Geysir von Andernach erreichst Du nur per Schiff zu bestimmten Abfahrtszeiten, die Du am besten schon vorab online buchst.

Der Besuch des Geysirs ist immer eine Kombi aus der Ausstellung im Geysir-Zentrum, einer ca. 15-minütigen Schifffahrt und dem Aufenthalt auf dem eigentlichen Geysir-Gelände im Naturschutzgebiet.

Der gesamte Besuch dauert somit etwa 3 Stunden.

Achtung: Ab dem 31.10.2021 ist Winterpause bis zum kommenden Frühjahr.  

Geysir in Andernach am Romantischen Rhein
Der weltgrößte Kaltwassergeysir in Andernach ist ein seltenes Naturphänomen.

Ausflugstipp #8: Wandern am Romantischen Rhein

Leider ist bei meinem Besuch des Mittelrheintals dieses Mal das Wandern viel zu kurz gekommen, was ich natürlich dringend nachholen möchte. Die Region „Romantischer Rhein“ bietet mit ihren Weinbergsterrassen, bewaldeten Bergrücken, einschneidenden Seitentälern und Felsen jede Menge Wandermöglichkeiten für jeden Geschmack.

Besonders die folgenden Wanderwege möchte ich Dir noch kurz als Ausflugsziel vorstellen und hoffe, Dir bald hier persönlich von meinen Erfahrungen berichten zu können.


Rheinsteig

Der 320 km lange Rheinsteig führt zwischen Bonn, Koblenz und Wiesbaden rechtsrheinisch auf größtenteils schmalen Pfaden und anspruchsvollen Steigen durch die Region.

Hier findest Du eine Übersicht aller Rheinsteig-Etappen durch das Siebengebirge, Untere und Obere Mittelrheintal sowie den Rheingau.
Markierung des Rheinsteigs am Romantischen Rhein
Der 320 km lange Rheinsteig führt auf schmalen Pfaden durch die Region am Romantischen Rhein.

Wanderschilder am Romantischen Rhein bei Schloss Sayn
So viele Wandermöglichkeiten gibt es am Romantischen Rhein - ich muss unbedingt wiederkommen, um sie zu testen!

Rheinburgenweg

Der ebenfalls zertifizierte Rheinburgenweg verläuft auf einer Länge von etwa 200 Kilometern durch die Kulturlandschaft des Mittelrheintals. Vom Rolandsbogen bei Remagen bis zum Mäuseturm bei Bingen wanderst Du linksrheinisch durch das rheinische Schiefergebirge, das Ahrtal und das gesamte Welterbetal am Mittelrhein.

Hier findest Du eine Übersicht aller Etappen des Rheinburgenweges.

Premium-Rundwanderwege

Wenn Du keine Lust auf eine Streckenwanderung hast, kannst Du natürlich auch ebenso einen der zahlreichen zertifizierten Rundwanderwege ausprobieren. Die Genusswanderwege mit einer Länge zwischen 5 und 20 Kilometern führen durch steile Weinberge, dichte Wälder, über weite Wiesen und Hochplateaus.

Hier findest Du eine Übersicht aller Premium-Rundwanderwege am Romantischen Rhein.
Schild zum Traumpfad Saynsteig am Schloss Sayn am Romantischen Rhein
Der Traumpfad Saynsteig gehört zu einem der zahlreichen Premium-Rundwanderwege am Romantischen Rhein.

LESETIPP

Die Mittelgebirgslandschaft des Westerwaldes grenzt direkt an die Region “Romantischer Rhein”. Auch hier findest Du spannende Wandermöglichkeiten auf Fern-und Rundwanderwegen.

In diesem Beitrag stelle ich Dir meine absoluten Lieblingswanderungen im Westerwald vor.

Wandern im Westerwald – Wilder WesterwaldSteig & Wunderschöne Wäller Touren


Ausflugstipp #9: Radfahren am Romantischen Rhein

Natürlich kannst Du auch an beiden Flussufern des Rheins wunderschöne Radtouren unternehmen. Vor allem der Rheinradweg bietet sich an, um all die Burgen und Schlösser, mittelalterlichen Städtchen und Weinberge im Mittelrheintal zu erkunden.

Insgesamt ist der auch EuroVelo 15 genannte Radweg ganze 1.233 Kilometer lang. Er begleitet den Rhein von seiner Quelle in den Schweizer Alpen bis zu seiner Mündung in die Nordsee.

Am Romantischen Rhein kannst Du dem Rheinradweg auf dem Abschnitt zwischen Bingen/ Rüdesheim und Remagen/ Unkel  folgen.

Rheinradweg an den Rheinanlagen in Andernach am Romantischen Rhein
Ein Abschnitt des Rheinradweges in Andernach am Romantischen Rhein

Ausflugstipp #10: Klettern am Romantischen Rhein

Wenn Du auf der Suche nach etwas mehr sportlicher Herausforderung und fast schon alpinem Nervenkitzel bist, dann ist einer der drei folgenden Klettersteige sicherlich das perfekte Ausflugsziel im Mittelrheintal für Dich:

  • Traumschleife Mittelrhein-Klettersteig in Boppard
  • Oelsbergsteig bei Oberwesel
  • Rabenacksteig zwischen Nochern und St. Goarshausen
An den Rheinanlagen in Andernach lässt es sich gut flanieren und das Geysir Schiff beobachten.
Rheinanlagen in Andernach ... und das Geysir Schiff in Aktion!

Mein Unterkunfts-Tipp im Mittelrheintal: Hotel Einstein am Römerpark in Andernach

Für Deinen Kurztrip an den Romantischen Rhein möchte ich Dir zum Schluss noch eine wunderbare Unterkunft empfehlen: Das ruhig und dennoch zentral gelegene Hotel Einstein am Römerpark in Andernach.

Das neugebaute und erst 2020 eröffnete Design-Hotel ist nur durch eine Straße vom Rhein getrennt und lediglich ein paar Gehminuten von der Altstadt Andernachs entfernt. 

Highlight des Hotels ist auf jeden Fall die Rheinblick-Panorama-Lounge mit Bistro und Sky-Bar in der obersten Etage. Hier stimmt nicht nur das Ambiente und der Ausblick, sondern auch die hervorragende Qualität des Essens.

Sky Bar und Lounge des Hotels Einstein am Römerpark in Andernach
Die Skybar des Hotels Einstein am Römerpark ist das absolute Highlight der Unterkunft.
Hotel Einstein am Römerpark in Andernach am Romantischen Rhein
Hübsches Hotel mit Rheinblick: Das Hotel Einstein am Römerpark

Die 46 Zimmer sind gemütlich, stylisch und modern eingerichtet und besonders diejenigen mit direktem Rheinblick zu empfehlen.

Ein richtig toller Ort ist auch der zum Hotel gehörende Landschafts- und Skulpturenpark, in dem wechselnde Ausstellungen zu bewundern sind. Eine ziemlich wilde Mischung, die aber dennoch toll miteinander harmoniert.

Ein Doppelzimmer im Einstein Hotel am Römerpark ist je nach Zimmerkategorie und Saison ab EUR 99,-pro Übernachtung inklusive Frühstück buchbar.

Zimmer im Hotel Einstein am Römerpark in Andernach
What a View: Perfekter Rheinblick vom Zimmer des Hotels Einstein am Römerpark.
Skulpturengarten im Hotel Einstein am Römerpark in Andernach
Eine wilde Mischung aus Skulpturen im Garten des Hotels Einstein am Römerpark

*Transparenz*
Dieser Blogartikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links.

Wenn Du etwas über diese Links buchst (oder kaufst), dann erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Tausend Dank für Deine Unterstützung!


Hoffentlich konnte ich Dir mit meinen Tipps zu den schönsten Ausflugszielen am Romantischen Rhein weiterhelfen. Warst Du vielleicht selbst schon einmal im Mittelrheintal unterwegs? Konntest Du einen der vorgestellten Spots besuchen?

Natürlich freue ich mich auch noch über weitere Tipps und Empfehlungen in den Kommentaren zu diesem Beitrag.

Liebe Grüße,

Deine Sabrina