EIN BEITRAG VON CO-AUTORIN VERENA MOG

Der Teutoburger Wald ist für mich noch absolutes Neuland, quasi ein unbekannter Fleck auf der Landkarte, der mit Erlebnissen, Erinnerungen und Emotionen gefüllt werden will. Daher freue ich mich riesig darauf, erstmals im Teutoburger Wald wandern zu gehen, die Region und die Landschaften zu erkunden und alles vollkommen unvoreingenommen zu erleben.

Im Vorfeld habe ich mich nur mit dem Nötigsten beschäftigt, so dass ich ganz gespannt darauf bin, welche Landschaften mich hier erwarten werden.

Natürlich kenne ich die geplanten Wanderungen – zumindest dem Namen nach – und da sticht der Heideland Rundwanderweg für mich schon ein wenig heraus. Ich habe noch nie die blühende Heide erlebt und bin schon voller Vorfreude. Es ist zwar ein bisschen gemein, dass ich mich dafür ausgerechnet bis zum letzten Tag gedulden soll. Aber ich bin sicher, dass die Zeit bei so vielen bevorstehenden Erlebnissen wie im Flug vergehen wird.

Kommst Du mit auf meine Touren in der Region Ostwestfalen-Lippe?

Werbehinweis
Dieser Artikel enthält Werbung für meinen Kooperationspartner Teutoburger Wald Tourismus, der mich zu dieser Medienreise eingeladen hat. Die Inhalte und meine persönliche Meinung, die ich in diesem Beitrag wiedergebe, wurden dadurch nicht beeinflusst.

Der Teutoburger Wald in der Region Ostwestfalen-Lippe

Der Teutoburger Wald ist ein Mittelgebirge, das sich über Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen erstreckt. Besonders bekannt ist die Region für ihre zwei Naturparke und den Fernwanderweg Hermannshöhen, der aus den Qualitätswanderwegen Eggeweg und Hermannsweg besteht. Aber nicht nur diese Kammwege bieten wunderschöne Aussichten.

Spätestens seit der Zertifizierung des Kreis Lippe zur Qualitätswanderregion sollte auch dem letzten Wanderfan bewusst geworden sein, dass man auf höchstem Qualitätsniveau im Teutoburger Wald wandern kann.

Die Urlaubsregion Teutoburger Wald besteht aus insgesamt 7 Regionen, von denen ich 3 während meines Kurztrips erkundet habe:

  • Kulturland Kreis Höxter
  • Lippe  – Land des Hermanns
  • Paderborner Land

Die anderen Teilregionen sind übrigens Bielefeld, Erfolgskreis Gütersloh, Mühlenkreis Minden-Lübbecke und das Wittekindsland Herford 

Teutoburger Wald Wandern auf einem herbstlichen Waldweg
Der Teutoburger Wald ist nicht umsonst eines der beliebtesten Wanderreviere in Deutschland.

LESETIPP

Im Rahmen einer Blogger-Challenge für die Top Trails of Germany war ich auf den Hermannshöhen im Teutoburger Wald unterwegs Hier habe ich spektakuläre Weitblicke vom Kammweg genossen und die größte Greifvogelstation Europas besucht.

In meinem Blogbeitrag findest Du alle Infos zum Fernwanderweg und was ich sonst noch so alles erlebt habe.

Hermannshöhen im Teutoburger Wald – Wandern auf einem der Top Trails of Germany


Wandern im Kulturland Kreis Höxter

Das Kulturland Kreis Höxter liegt ganz im Osten des Teutoburger Walds und präsentiert sich mit sanften Hügeln und weiten Wäldern, die zu Outdoor-Aktivitäten inmitten dieser malerischen Postkartenmotive einladen. Die Region bietet eine Vielzahl von Wanderungen unterschiedlicher Längen. Zu empfehlen sind hier beispielsweise die Wanderwege rund um Bad Driburg wie

Doch auch kulturell hat das Kulturland Kreis Höxter einiges zu bieten. Bei einem Spaziergang am Anreisetag durch den bereits erwähnten Gräflichen Park von Bad Driburg konnte ich einen ersten Eindruck davon gewinnen. Die 65 Hektar große und ca. 240 Jahre alte Parkanlage wurde bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Bei meiner kleinen Runde kratzte ich lediglich an der Oberfläche dessen, was der Park alles zu bieten hat.

Doch das reichte aus, dass ich restlos begeistert war vom alten Baumbestand, dem Damhirsch-Gehege, dem Hecken- und Rosengarten, den stilvollen Blumenbeeten und der Architektur der historischen Gebäude, die sich harmonisch in die Parkanlage einfügen. Hier gibt es soviel zu entdecken, dass man locker einen halben Tag im Gräflichen Park verbringen kann.

Öffnungszeiten Gräflicher Park Bad Driburg (Stand August 2022)
Der Besuch des Parks ist innerhalb der regulären Öffnungszeiten kostenpflichtig (April bis Oktober 9:00 – 18:00 Uhr, 7,50 € für Besucher ab 14 Jahren inkl. 2,50 € Guthaben für die Gastronomie des Health & Balance Resorts).

Außerhalb der Öffnungszeiten kann das Gelände kostenfrei erkundet werden.

Gräflicher Park von Bad Driburg im Teutoburger Wald
Der englische Landschaftsgarten des Gräflichen Parks ist eine Augenweide!

Natur und Kultur im Teutoburger Wald – Wandern auf dem Hitgenheierweg

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 12,4 km

Dauer: 3 – 4 Stunden

Höhenmeter: 200 hm bergauf, 200 hm bergab

Schwierigkeit: leicht

Parken/ Startpunkt: Parkplatz am Ortsrand von Willebadessen

 

Ausblick auf Willebadessen beim Wandern auf dem Hitgenheierweg im Teutoburger Wald
Ausblick auf Willebadessen beim Wandern auf dem Hitgenheierweg im Teutoburger Wald

Im Licht der Morgensonne steige ich die Kalktriften am Rand von Willebadessen hinauf. Der Ort und das umgebende Landschaftspanorama breiten sich unter mir aus. Während mir von allen Seiten Grün entgegen leuchtet, wirkt der Kalk-Halbtrockenrasen entlang des Wegs auffällig karg. Doch die heißen und trockenen Muschelkalkhänge sind artenreicher, als es auf den ersten Blick erscheint. Neben vielen spezialisierten Pflanzen finden sich hier auch einige Schmetterlingsarten, und daher verläuft der Hitgenheierweg zu Beginn auf derselben Route wie der Schmetterlingspfad. Gerne hätte ich mich auf die fotografische Jagd nach den zarten Insekten begeben, doch der Wind ist leider etwas zu stark.

Infotafel am Einstieg Hitgenheierweg beim Wandern im Teutoburger Wald
Gut informiert auf den Schmetterlingspfad, der ein Stück auf dem Hitgenheierweg verläuft.

Vorbei an Feldern mit dekorativen Strohballen geht es hinunter ins Tal, wo ich bald die Eggequelle erreiche. Der kleine Bach führt zwar noch Wasser, in den das Becken der sulfathaltigen Mineralwasserquelle mündet, doch die Quelle selbst ist offenbar ein Opfer der sommerlichen Hitzewellen.

Wer mehr über die Zusammenhänge von Flora, Fauna und Gewässer erfahren möchte, kann eine Runde auf dem Gewässerökologischen Lehrpfad drehen.

 

Teutoburger Wald Wandern auf dem Hitgenheierweg bei Willebadessen
Der Hitgenheierweg bei Willebadessen führt auch entlang des Schmetterlingspfades und zur Eggequelle.

Ich entscheide mich für eine Pause auf der Liegeschaukel direkt am nahen Wildgehege und beobachte das Rotwild direkt hinter dem Zaun. Die Wildschweine ein Gehege weiter genießen gerade ebenfalls ihre Siesta, denn aus ihrem Unterstand schaut lediglich eine Wildschweinnase heraus, und ein gelegentliches, leises Grunzen lässt süße Träume vermuten.

Unter dem eindrucksvollen Viadukt hindurch erreiche ich wenig später den Skulpturenpark von Willebadessen, der an das ehemalige Benediktinerinnenkloster und die Kirche St. Vitus grenzt. Mein Weg führt aber weiter zur Vituskapelle, die in exponierter Lage über dem Ort thront. Die Aussicht ist traumhaft, und das gilt auch für den Kreuzweg, dem ich entlang riesiger Bäume zurück zum Parkplatz folge.

Vituskapelle von Willebadessen im Teutoburger Wald
Die hübsche Vituskapelle von Willebadessen
Teutoburger Wald Wandern auf dem Hitgenheierweg bei Willebadessen
Auf dem Hitgenheierweg kannst Du auch die hier angesiedelten Wildarten aus nächster Nähe beobachten.
Fazit zum Hitgenheierweg
Der Hitgenheierweg bietet unglaublich viel Abwechslung und ist daher sehr kurzweilig. Die schönen Ausblicke und die Rastmöglichkeit mit Blick auf das Wildgehege haben mir besonders gut gefallen.

Schade war nur, dass wegen des Winds kaum Schmetterlinge auf dem Schmetterlingspfad unterwegs waren. Aber auf das Wetter hat man ja bekanntlich keinen Einfluss.

 


Mein Unterkunftstipp im Kulturland Kreis Höxter: Landhotel Der Schwallenhof

Das Landhotel Der Schwallenhof liegt am Rand von Bad Driburg. Hier kann man es sich sowohl im Salzwasser-Hallenbad, in der Finnischen Sauna als auch im hervorragenden Restaurant gutgehen lassen.

Zu viel geschlemmt? Kein Problem. Der Gräfliche Park ist nur wenige Gehminuten entfernt und das perfekte Ziel für einen Verdauungsspaziergang.

 

Landhotel Der Schwallenhof Bad Driburg

Wandern in der Qualitätsregion Lippe – Land des Hermann

Die Region lockt Besucher mit vielen Heilbädern und Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel dem bekannten Hermannsdenkmal. Zudem finden Wanderfans hier ein riesiges Wanderwegenetz von rund 2.000 km, das für jeden Geschmack und jede Kondition das Passende bereithält. Zu den Wegen zählt auch der Europäische Fernwanderweg E1, der sich bei Detmold mit dem Europäischen Fernradweg R1 kreuzt. Die ersten beiden Europäischen Fernwege vereint im Kreis Lippe – wenn Europas Outdoorgemeinde ein Zentrum hätte, müsste es genau hier liegen.

Und so passt es natürlich, dass die Region 2022 vom Deutschen Wanderverband zur Qualitätsregion Lippe – Land des Hermann zertifiziert wurde und Wanderern höchste Standards rund um das individuelle Wandererlebnis bietet.

Die Landschaften der Qualitätsregion Lippe erlebte ich als unglaublich vielfältig: malerische Ausblicke, abenteuerliches Urwald-Feeling, lichte Kiefernwälder, plätschernde Bäche und idyllische Landschaften. Und all das auf ausgezeichnet gekennzeichneten und gepflegten Wegen, auf denen sich der Wanderspaß voll entfalten kann.

Wer im Teutoburger Wald wandern möchte, kommt in der Qualitätsregion voll auf seine Kosten!

Teutoburger Wald Wandern auf einem Feldweg
Yeah! Ein kleiner Wandergruß von den Qualitätswanderwegen im Teutoburger Wald!

Ein Bummel durch die Detmolder Altstadt

Bevor ich aber die Wanderschuhe schnüre, spaziere ich erst einmal durch die Altstadt von Detmold. Das Wetter will zwar heute nicht so wirklich mitspielen, aber das hindert meinen neugierigen Forscherdrang nicht am Erkunden kleiner Gassen und typischer Touristen-Spots.

Das Residenzschloss verbirgt sich fastschüchtern hinter dichten Bäumen, aber der Fuß des Hermann kann mir nicht entkommen. Er ist eine Nachbildung eines Fußes des Hermanndenkmals und ein Muss für Teutoburger Wald-Neulinge wie mich.

Bei meinem Rundgang komme ich natürlich auch zum Marktplatz, wo ich normalerweise sicher einem kleinen Fotorausch erlegen wäre. Doch leider ist er heute Schauplatz einer großen Sportveranstaltung, und viele Menschen an einem Ort waren noch nie mein Ding. Also suche ich mir ruhigere Straßen abseits des Getümmels. Und auch hier entdecke ich zauberhafte Ecken wie den Fachwerktraum der Adolfstraße und einige schöne Motive am Schlossteich und dem Wallgraben.

Detmold Altstadt Teutoburger Wald
Der historische Stadtkern von Detmold eignet sich wunderbar für einen Bummel.

Landschaftspanoramen im Teutoburger Wald – Wandern auf dem Klosterweg Falkenhagen

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 5 km

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Höhenmeter: 100 hm bergauf, 100 hm bergab

Schwierigkeit: leicht

Parken/ Startpunkt: Parkplatz am Kloster Falkenhagen – Start des Wanderwegs am Kreisverkehr

 

Lamdschaftspanorama beim Wandern im Teutoburger Wald

Von der überdachten Wegmarkierung führt der Weg in Richtung Wald. Hinter der ersten Baumreihe geht es leicht bergauf, und ich genieße den Blick über die weite Landschaft. Vorbei an einem kleinen Biotop erreiche ich die Vogeluhr. Sie zeigt mir die Vögel, die morgens ihre Stimmen erklingen lassen, per Knopfdruck kann ich sogar ihrem Gesang lauschen. Und so klicke ich mich begeistert durch das Vogelkonzert, während mein Blick über das Landschaftspanorama im Hintergrund schweift.

Hinweisschild Biotop auf dem Klosterweg Falkenhagen im Teutoburger Wald
Diese ausgefallenen Hinweisschilder fand ich schon ziemlich cool!
Teutoburger Wald Wandern auf dem Klosterweg Falkenhagen

Der Weg führt immer tiefer in den Wald hinein, wo ein historischer Hochbehälter Lost Place-Charme verströmt. Nachdem er aufgegeben wurde, hat man ihn fledermausgerecht umgebaut, und so kommt er heute einem neuen, sinnvollen Zweck zugute.

Ein Stück weiter umrunde ich den idyllischen Beckerteich, der früher einer von vielen rund um das Kloster war. Diese wurden früher sehr erfolgreich zur Fischzucht genutzt.

An der Ginster Ecke legte ich eine Pause ein, denn Rastplatz und Aussicht gefallen mir ausgesprochen gut. Doch die Wahl fällt schwer: Soll ich auf der Sitzgruppe, dem Wandersofa oder in der kleinen Schutzhütte mit eigenem Vorgarten Platz nehmen?

Als ich den Wald verlasse, scheint mir bereits die Nachmittagssonne ins Gesicht. Zwischen den Feldern wandere ich weiter und komme zum nächsten, besonders aufgefallenen Rastplatz: Das Häuschen ist komplett auf einer Plattform drehbar! Aktuell blickt es in Richtung des Köterbergs, dem höchsten Berg des Weserberglands.

Teutoburger Wald Wandern auf dem Klosterweg Falkenaugen
Die Entdeckertour auf dem Klosterweg Falkenhagen lädt dazu ein, Falkenhagen und seine Umgebung kennenzulernen.

Bis zum Parkplatz ist es nun nicht mehr weit. Von hier aus fahre ich doch gleich noch hoch auf den Köterberg. Hier wird nämlich der allabendliche Sonnenuntergang wie ein guter Film präsentiert, inklusive Sitzreihen und gerahmter „Leinwand“.

Sonnenuntergang am Landschaftskino auf dem Köterberg im Teutoburger Wald
Allabendliches Landschaftskino auf dem Köterberg
Fazit zum Klosterweg Falkenhagen
Der Weg hat mich total überrascht. Keine Ahnung, was ich von einem Klosterweg erwartet hatte, aber so viel Abwechslung und einfallsreiche Gestaltung definitiv nicht.

Die Kombination mit dem Sonnenuntergang am Köterberg war auch sehr gelungen und ein schöner Abschluss des Tages.


LESETIPP

Hast Du schon einmal etwas von der Solling-Vogler-Region im Weserbergland gehört?

Vier Tage lang war ich in der „Wilden Heimat“ unterwegs. Lass Dich überraschen, welche Wander- und Outdoor-Highlights ich hier für Dich aufgespürt habe!

Solling-Vogler – Die schönsten Wanderungen in der „Wilden Heimat“ im Weserbergland


Urwald und Fernblick im Teutoburger Wald – Wandern auf der Taller Bergrunde

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 6,9 km

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Höhenmeter: 180 hm bergauf, 180 hm bergab

Schwierigkeit: leicht

Parken/ Startpunkt: Parkplatz Wichtelsteig Klosterhagen

 

See im Wald beim Wandern im Teutoburger Wald

Verschlungene Pfade, Märchenwesen und Fernblick zu zwei Denkmälern – das liegt vor mir, als ich am Wanderparkplatz zu meiner Runde um den Ort Talle starte. Die Taller Bergrunde und der Wichtelsteig verlaufen ein paar hundert Meter auf derselben Route, die sich auf einem schmalen, urigen Pfad durch das dichte Unterholz windet. Nach einer Straße weicht der Urwald einem lichter werdenden Wald und führt schließlich ins Freie.

Die dunklen Wolken über mir versuchen mich mit ein paar Tropfen zu ärgern, geben aber Gottseidank schnell wieder auf. Währenddessen habe ich den Ort betreten und dort den gestiefelten Kater entdeckt.

 

Als gestiefelte Wanderin entdecke ich natürlich sofort Gemeinsamkeiten mit dieser niedlichen Märchenfigur.

Teutoburger Wald Wandern auf der Taller Bergrunde
Einer meiner Favoriten auf der Taller Bergrunde: Der lebensgroße gestiefelte Kater!

Schnell befinde ich mich wieder zwischen Wald und Feldern, wo sich immer wieder schöne Ausblicke auf das Bergdorf im Kalletal bieten. Auf einem längeren Abschnitt im Wald entdecke ich die Traumquelle, an deren Becken eine kleine Figur wacht.

Nach einem Abstecher hinunter nach Niedertalle folgt wieder ein Aufstieg im Wald. An dessen Rand breitet sich dann erneut das weite Panorama aus, das auch die dunklen Wolken nicht schmälern können.

Bank mit Aussicht auf Talle beim Wandern im Teutoburger Wald
Platz mit Aussicht - auch bei trübem Wetter

Ein besonderer Fernblick lohnt sich dann vom Taller Wichtel, der direkt auf der Achse zwischen Hermannsdenkmal bei Detmold und dem Kaiser Wilhelm Denkmal bei Porta Westfalica steht. Von hier aus ist es nur noch ein kurzes Stück zurück zum Parkplatz.

Teutoburger Wald Wandern auf der Taller Bergrunde
Die Taller Bergrunde ist ein wundervoll-abwechslungsreicher Rundwanderweg im "Teuto".
Fazit zur Taller Bergrunde
Schon der Einstieg in die Tour ist genial, denn ich liebe verschlungene Pfade durch dichtes Unterholz ebenso wie lichte Wälder. Und die Taller Bergrunde bietet gleich zu Beginn beides.

Trotz des trüben Wetters waren die Ausblicke in die Landschaft toll und müssen bei schönem Wetter absolut großartig sein.


Bachrauschen und Mooridylle im Teutoburger Wald – Wandern auf dem Pivitker Wasserweg

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 5,9 km

Dauer: ca. 2 Stunden

Höhenmeter: 100 hm bergauf, 100 hm bergab

Schwierigkeit: leicht

Parken/ Startpunkt: Parkplatz am Donoper Teich

 

Pivitker Wasserweg Markierung Wanderweg im Teutoburger Wald
Der Pivitker Wasserweg hat die Form einer 8 und ist nur einer der Qualitätswanderwege im Teutoburger Wald.

Klein, aber oho! Der Qualitätsweg Pivitker Wasserweg ist eine schöne Tour, bei der sich trotz der geringen Distanz ein Highlight an das nächste reiht. Zunächst folge ich den kleinen Wasserwegen, die sich nach einem ordentlichen Schauer zwischen Parkplatz und dem nahen Donoper Teich gebildet haben. Ab hier orientiere ich mich an der Wegmarkierung, die mich in Sichtweite des Hasselbachs zum Krebsteich führt.

Teutoburger Wald Wandern auf dem Pivitker Wasserweg
Der Wanderweg ist zwar beliebt, aber man trifft unterwegs trotzdem nur vereinzelt andere Wanderer.

Von hier gelange ich durch den lauschigen Wald zu einer Kreuzung. Hier kannst Du entweder abkürzen und der Schleife des Wanderwegs folgen oder einen lohnenswerten Abstecher zum Hiddeser Bent machen. Ich empfehle ganz klar den Besuch des Hochmoors, das übrigens das letzte Hangmoor des Teutoburgers Walds ist.

Zurück an der Kreuzung gehe ich auf dem Panoramaweg weiter. Ich erreiche wieder den Donoper Teich und folge erneut dem Hasselbach, aber dieses Mal in die andere Richtung. Die Eisenquelle liegt direkt am Weg und ist dank ihrer leuchtend orangenen Farbe eindeutig zu identifizieren. Und genau hier kämpft sich die Sonne das erste Mal an diesem trüben Tag durch die Wolken und bringt die Quelle zum Strahlen.

Teutoburger Wald Wandern auf dem Pivitker Wasserweg
Natur pur auf der Vier-Seen-Runde des Pivitker Wasserweges

In wechselnden Abständen begleitet mich der Hasselbach, der in einen Kanal übergeht und dann tosend in den Hasselbachstausee rauscht. Hier sind bereits einige andere Wanderer der Magie des Wassers erlegen und ich geselle mich einige Zeit zu ihnen.

Ich habe meinen treuen Begleiter verloren, doch am Blauen See finde ich in Form des gleichnamigen Bachs einen neuen. Gemeinsam nähern wir uns wieder dem Parkplatz. Das letzte Stück schaffe ich dann tatsächlich auch alleine. 😉

Teutoburger Wald Wandern auf dem Pivitker Wasserweg bei Detmold
Der Pivitker Wasserweg verbindet die drei Stauseen Donoper Teich, Hasselbachstausee sowie den Krebsteich und führt auch noch am Blauen See vorbei.
Fazit zum Pivitker Wasserweg
Ich bin zwar keine Wasserratte, aber Gewässer ziehen mich trotzdem magisch an. Daher hatte ich mich schon auf diesen Wanderweg mit seinem spannenden Mix aus Bächen, Seen und einem Moor gefreut.

Und er hat meine Erwartungen übertroffen! Denn auch der umgebende Wald ist wunderschön, vor allem die Abschnitte mit federnden Naturpfaden.


Meine Unterkunftstipps in der Qualitätsregion Lippe

Das Landhotel Lippischer Hof liegt ein paar Kilometer außerhalb von Lügde. Obwohl es innerhalb des Orts Elbrinxen sehr zentral liegt, ist es angenehm ruhig. Neben dem Restaurant lädt auch die gemütliche Bierstube zu einem geselligen Abend ein.

 

Landhotel Lippischer Hof Lügde

H&S Residenz Hotel Detmold

Das H&S Residenz Hotel liegt wenige Gehminuten von der historischen Altstadt von Detmold entfernt und präsentiert sich als moderne und stilvolle Unterkunft. Das Frühstück ist super reichhaltig und konnte bei mir zudem mit einem Beginn um 6:30 Uhr am Wochenende punkten. Ja, ich bin Frühaufsteher… auch am Wochenende.

Das H&S Residenz Hotel strebt aktuell die Zertifizierung zum Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland an. Wanderer sind hier also immer herzlich willkommen.

 


LESETIPP

Auch das Sauerland ist eine wunderschöne Mittelgebirgsregion in Westfalen und Hessen. Ich war für ein paar Tage in den Sauerland-Wanderdörfern unterwegs und habe hier tolle, neue Wandertouren getestet.

Hier kommen meine liebsten Touren rund um Brilon, Lennestadt-Kirchhundem und am Diemelsee.

Sauerland – 3 spannende Wanderwege durch die schönsten Wanderdörfer


Wandern im Paderborner Land

Die Kurorte Bad Lippspringe und Bad Wünnenberg versprechen Entspannung mit Wohlfühlfaktor, während Schlösser, Burgen und Klöster der Region zahllose Ziele für Sightseeingtouren bieten. Gleichzeitig ist das Paderborner Land wie geschafften für eine abwechslungsreiche und aktive Auszeit, denn hier treffen gleich mehrere Landschaften aufeinander: das Eggegebirge, das Sauerland, die Paderborner Hochfläche und die ebene Senne.

Besucher, die im Teutoburger Wald wandern möchten, finden im Paderborner Land viele Wanderwege, zu denen auch einige Qualitätswege unterschiedlicher Längen zählen wie der 30 km lange Viadukt Wanderweg oder die 12 km lange PaderWanderung.

Doch auch Radbegeisterte kommen hier nicht zu kurz. So beginnt hier beispielsweise der EmsRadweg, der auf 375 km bis an die Nordsee führt. Und die ADFC-Qualitätsradroute Paderborner Land Route verbindet kulturelle Highlights auf einer Umrundung der Stadt Paderborn.

Heidekraut im Kiefernwald beim wandern im Teutoburger Wald
Heidekraut und Kiefernwald bilden eine wunderschöne Symbiose, oder?

Lila Heideparadies im Teutoburger Wald – Wandern auf dem Heideland Rundwanderweg

DATEN UND FAKTEN

 

Streckenlänge: 6,8 km

Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden

Höhenmeter: 40 hm bergauf, 40 hm bergab

Schwierigkeit: leicht

Parken/ Startpunkt: Parkplatz „Am Krollbach“

 

Teutoburger Wald-wandern-Pferde-Senne-Heideland Rundwanderweg
Wie schön! Die Pferde der Senne streifen halbwild durch die Senne.

Blühende Heide – ein Traum, der zur richtigen Zeit auf dem Heideland Rundwanderweg im Naturschutzgebiet Moosheide wahr werden kann. Und mit diesem Gedanken im Hinterkopf starte ich am Wanderparkplatz. Der federnde Weg führt mich durch hellen Kiefernwald, dessen Boden von einem Meer aus Heidelbeersträuchern und anderen niedrigen Pflanzen überzogen ist.

Waldweg durch Kiefernwald auf dem Heidelandweg im Teutoburger Wald
Federnder Wanderweg inmitten eines lichten Kiefernwalds

Die Strecke ist wunderschön, aber richtig leuchtende Augen bekomme ich, als sich der Wald für eine große freie Fläche öffnet. Inmitten eines Rings aus Bäumen breitet sich eine Heidelandschaft in zartem Lila aus. Die einzelnen Blüten sind winzig, doch die Masse macht’s. Und das Beste: die Heideflächen reihen sich hier aneinander wie an einer lila Perlenschnur.

 

Ich befinde mich geradewegs im 7. Heide-Himmel!

Teutoburger Wald Wandern im Naturschutzgebiet Moosheide auf dem Heideland Rundwanderweg
Was für eine Farbenpracht zur Zeit der Heideblüte auf dem Heideland Rundwanderweg!

Viel später als geplant erreiche ich die Treppe in ein kleines Tal, in dem ein Holzsteg über matschigen Boden hinwegführt. Was auf den ersten Blick recht unspektakulär erscheint, sind die Sickerquellen der Ems. Und es dauert nur wenige Meter, bis sich aus feuchtem Boden ein erstes Rinnsal bildet: die junge Ems.

An einem Zaun entlang wandere ich weiter. Ich wage es kaum zu hoffen… trotzdem scanne ich die Landschaft dahinter. Und tatsächlich entdecke ich die stattlichen Senner Pferde, die hier seit Jahrhunderten für die Landschaftspflege verantwortlich sind. Man trifft sie aber nicht immer an. Ich habe also riesiges Glück!

Ich kreuze die Ems, die nach ein paar hundert Metern bereits zu einem respektablen Bächlein angewachsen ist. Anschließend finde ich mich unerwartet in einer Heidelandschaft wieder. Erneut breitet sich das Lila über die weite Fläche aus und scheint durch das leuchtende Grün der begrenzenden Bäume noch mehr zu strahlen.

Durch den schönen Wald und vorbei an Feuchtwiesen erreiche ich schließlich wieder den Parkplatz.

Teutoburger Wald Wandern auf dem Heideland Rundwanderweg im Paderborner Land
Ein kleines Best Of meiner Lieblingswanderung im Teutoburger Wald
Fazit zum Heideland Rundwanderweg
Die Heide während der Blüte zu erleben stand schon länger auf meiner Bucket List. Und es war überwältigend, sie dann tatsächlich inmitten des lichten Kieferwalds zu sehen. Pferde waren mir schon als Kind einfach zu groß, und ich habe gehörigen Respekt vor ihnen. Aber trotzdem habe ich mich unheimlich gefreut, die Senner Pferde anzutreffen und beobachten zu können.

Panorama beim Sonnenuntergang am Köterberg im Teutoburger Wald
Was für ein Panoramaausblick auf den Teutoburger Wald und das Weserbergland vom Köterberg, der höchsten Erhebung in Lippe!

Meine Buchtipps zum Wandern im Teutoburger Wald


*Transparenz*
Dieser Blogartikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links.

Wenn Du etwas über diese Links buchst, dann erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Tausend Dank für Deine Unterstützung!


Mein Fazit nach 5 Wanderungen im Teutoburger Wald

Obwohl ich mich als Outdoor-Bloggerin viel mit verschiedenen Wanderregionen und -wegen beschäftige, hatte ich bis zu dieser Reise nicht daran gedacht, mal im Teutoburger Wald wandern zu gehen. Daher war ich – wie eingangs bereits erwähnt – vollkommen unvoreingenommen und ließ jeden Tag und jede Wanderung neugierig auf mich zukommen. Und nach 5 Wanderungen muss ich zugeben, dass mir bisher etwas entgangen ist.

In der Region treffen so viele spannende Landschaften aufeinander, dass jeder Tag ein neues Abenteuer bereithielt. Langeweile kam zu keiner Zeit auf, und meine Kamera hat nach so vielen tollen Fotomotiven erst einmal Urlaub beantragt. Ich habe die Zeit sehr genossen und kann die Region wärmstens als nächstes Wanderziel empfehlen.

Warst Du schon einmal im Teutoburger Wald zum wandern unterwegs und kannst eine besondere Tour oder Region empfehlen? Wie immer freue ich mich sehr über Deine Kommentare, Fragen und Anregungen unter diesem Beitrag.

Liebe Grüße,

Deine Verena