Tipps, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Umgebung von Traben-Trarbach

Traben-Trarbach an der Mittelmosel:  Ein optimaler Ausgangspunkt für Deinen kurzen oder längeren Trip in die berühmte Weinregion. 

Viele Leute denken zunächst an die Touristenmagneten Cochem mit seiner malerischen Burg, Trier mit seinen kulturellen Schätzen oder Bernkastel-Kues mit seinen pittoresken Gässchen voller Fachwerkhäuschen. Ohne Zweifel, dies sind alles lohnende Ziele, wenn Du einen Moselurlaub planst. Ich frage mich dennoch, warum verhältnismäßig wenige Menschen, Traben-Trarbach als „Basislager“ für einen Moseltrip auf dem Radar haben.

Prachtvolle Villen, eine einzigartige Sammlung von Jugendstilgebäuden und eine unglaubliche Auswahl an Wander- und Mountainbike-Möglichkeiten zeichnen Traben-Trarbach aus.

Und weil mich mein Kurztrip nach Traben-Trarbach so begeistert hat, möchte ich Dir heute unbedingt zeigen, warum es mir hier so gut gefallen hat. Ich stelle Dir die schönsten Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen und meine liebsten Tipps zum Essen, Übernachten und Ausflugsziele in der Umgebung vor.

Also, komm mit in die Doppelstadt Traben-Trarbach und lass Dich von meiner Begeisterung anstecken!

Werbehinweis
Dieser Artikel enthält bezahlte Werbung für meinen Kooperationspartner, den Tourismuszweckverband Moselregion Traben-Trarbach Kröv. Die Inhalte und meine persönliche Meinung, die ich in diesem Beitrag wiedergebe, wurden dadurch nicht beeinflusst.
Blick auf Trarbach und die Grevenburg von der Moselpromenade in Traben
Blick auf Trarbach und die Grevenburg von der Moselpromenade in Traben

Traben-Trarbach ist eine Kleinstadt in Rheinland-Pfalz , die an der Mittelmosel im Landkreis Bernkastel-Wittlich liegt. So ziemlich in der Mitte zwischen Trier und Koblenz gelegen ist die Stadt einfach perfekt für alle Arten von Unternehmungen, die an der Mosel geboten werden.

Traben-Trarbach ist ein staatlich anerkanntes Heilbad und besteht aus zwei Stadtteilen: Traben auf der linken Moselseite und Trarbach rechts des Flusses auf der Hunsrück-Seite.

Zur Moselregion Traben-Trarbach-Kröv zählen auch noch die folgenden charmanten Orte, die alle auch für ihre Weinbaugebiete berühmt sind: Kröv, Enkirch, Reil, Kinheim, Burg , Wolf und Starkenburg.

Traben-Trarbach Moselsteig Etappe 12 Blick durch die Weinberge
Ab geht's in die Weinberge auf den Moselsteig (Etappe 12)

Anreise in Traben Trarbach – Wie komme ich nach Traben-Trarbach?

Da Traben-Trarbach so zentral an der Mittelmosel liegt und ideal an das deutsche Autobahn- und Schienennetz angebunden ist, gestaltet sich die Anreise ziemlich easy.

Besonders nachhaltig und darüber hinaus einfach einfach gemütlich und entspannt ist die Anreise mit der Bahn über Koblenz und Bullay. Traben-Trarbach ist Endstation der Moselweinbahn, und der Name sagt schon alles. Auf der 13 km langen Strecke ab Bullay kannst Du wunderschöne Ausblicke auf die Mosel-Kulturlandschaft genießen. Vorbei an steilen Weinterrassen, durch idyllische Weinorte und natürlich immer entlang der sich in Schleifen windenden Mosel – ich verspreche Dir, die Fahrt ist ein Genuss!


Wo kann ich in Traben-Trarbach übernachten?

Camping in Traben-Trabach

Camping ist an der Mosel überaus beliebt. Kein Wunder, es gibt unzählige Stellplätze direkt am Fluss, von denen aus Du direkt auf die Weinberge schauen kannst. Viel idyllischer und naturnaher geht es nicht.

Ich kann Dir unbedingt den 4-Sterne-Moselcampingplatz Rissbach am Rande von Traben-Trarbach empfehlen. Umgeben von Weinbergen gibt es hier gepflegte Stellplätze für Wohnwagen, Zelte und Reisemobile. 

Mein ganz besonderes persönliches Highlight waren jedoch die einzigartigen Schlaffässer, die einfach urgemütlich waren. In meinem kleinen hölzernen Weinfass habe ich mich so pudelwohl und geborgen gefühlt, dass ich darin nach meiner Reise am liebsten direkt die Mosel hinunter nach Hause gerollt wäre ;-).

Wenn ich morgens aus meinem Fass nach draußen geklettert bin, bin ich wirklich fast direkt in die Mosel gefallen – näher dran geht es einfach nicht. Und abends habe ich es so genossen, am Ufer zu sitzen und meine Beine im Fluss baumeln zu lassen.

Willst Du auch mal in einem Weinfass übernachten?

Du kannst Dich zwischen einem Komfort- und Deluxe Weinfass entscheiden.

Details & Fakten zum Komfort-Weinfass

  • Natürlich 100% Holz
  • großes Bett (180×200)
  • Heizung
  • 2 Erw. + 2 Kinder (Sitzecke)
  • Wasserkocher
  • Kühlbox
  • Gartenmöbel

Das Deluxe-Weinfass bietet Dir zusätzlich noch:

  • Kaffeemaschine
  • Kühlschrank, Spüle
  • WC, Waschtisch

So ein Weinfass-Komfort für 2-4 Personen kannst Du ab EUR 27,- pro Tag buchen (Woche: EUR 189,-).

Das Campingplatz-eigene Restaurant Riff ist ein gemütlicher Treffpunkt am Abend, in dem Du jede Menge Schnitzel- und Burger-Variationen genießen kannst.

Und den morgendlichen Brötchen-Service kannst Du sogar ganz bequem über eine App am Vortag bestellen.

Hunde sind übrigens willkommen, allerdings nur in den Komfort-Schlaffässern! 

Ach ja, und der Eintritt in die Moseltherme ist sogar bei der Buchung im Preis inbegriffen, eine tolle Sache!

Blick auf den Campingplatz Rissbach und Weinreben im Steilhang von der anderen Moselseite
Blick auf den Campingplatz Rissbach von der anderen Moselseite - ganz links sind die gemütlichen Weinfässer.

Alternative Übernachtungsmöglichkeiten

Das Romantik Jugendstilhotel Bellevue* ist ein historisches Hotel, das Du Dir gönnen solltest, wenn es mal etwas ganz Besonderes sein soll. Du begibst Dich hier auf eine Zeitreise in die „Belle Epoque“ und kannst Dich mal so richtig verwöhnen lassen. Kein Wunder, dass das Hotel die erste Adresse in Traben-Trarbach ist. Direkt am Moselufer gelegen erwartet Dich eine einzigartige Atmosphäre.

 

Tipp
Auch wenn Du nicht im Hotel übernachtest, ist die Bar im Pariser Jugendstil unbedingt einen Besuch wert.
Außenansicht Romantik Hotel Bellevue in Traben-Trarbach
Eines der schönsten Hotels in Traben-Trarbach ist auf jeden Fall das Romantik-Jugendstil-Hotel Bellevue.

Auch das Ayurveda Parkschlösschen ist eine ganz besondere Unterkunft – und viel mehr als das! Ich träume ja schon seit ewiger Zeit davon, einmal eine Ayurveda-Kur zu machen, und dieses Haus ist eine der besten Adressen in Deutschland. Hier kannst Du die traditionelle Heilkunst des Ayurveda in authentischer Form erleben. Das Resort ist sehr exklusiv und total malerisch mitten in der Natur am Rande Traben-Trarbachs gelegen.

Suchst Du nach einer günstigeren Übernachtungsmöglichkeit?

Wie wäre es mit der stylischen Ferienwohnung Haus am Markt* oder dem idyllisch gelegenen Landgasthaus am Ufer* in Traben-Trarbach Wolf?


Sehenswürdigkeiten in Traben-Trarbach – Was kann ich in Traben-Trarbach machen?

Schönwetter-Unternehmungen in Traben-Trarbach

Wandern und Mountainbiken auf dem Moselsteig und den Moselsteig-Seitensprüngen

War ja wohl nicht anders zu erwarten, was ich Dir als erstes empfehle, oder? 😉 Die Region rund um Traben-Trarbach ist aber auch wirklich perfekt geeignet für Deinen Wander- und Aktivurlaub. Auch Mountainbike-Freaks kommen hier auf den tollen Trails und einsamen Waldwegen voll auf ihre Kosten.

LESETIPP

War ja wohl nicht anders zu erwarten, was ich Dir als erstes empfehle, oder? 😉 Die Region rund um Traben-Trarbach ist aber auch wirklich perfekt geeignet für Deinen Wander- und Aktivurlaub. Auch Mountainbike-Freaks kommen hier auf den tollen Trails und einsamen Waldwegen voll auf ihre Kosten.

Schau hierzu unbedingt in meinen ausführlichen Blogartikel, in dem ich Dir die schönsten Wanderwege Mountainbike-Touren rund um Traben-Trarbach vorstelle. Sozusagen meine Königsdisziplin 😉

Wandern an der Mosel rund um Traben-Trarbach

Traben-Trarbach - Bank mit Aussicht ins Moseltal auf dem Moselsteig Etappe 12
Bank mit Aussicht auf dem Moselsteig Etappe 12

Burgruine Grevenburg

Nicht nur bei einer Wanderung auf der 13. Etappe des Moselsteig kannst Du die hoch über Traben-Trarbach thronende Burgruine Grevenburg besuchen. Auch mit dem Auto kannst Du über eine Serpentinenstraße, die sich zum Schluss in eine abenteuerliche Buckelpiste verwandelt, die Ruine erreichen. Sie bietet Dir einen herrlichen Blick auf die Mosel und die berühmte Jugendstilstadt. Und auch der idyllische Biergarten der Burgschenke lädt zu einer ausgiebigen Rast mit Aussicht ein.

 

Öffnungszeiten Burgschenke:

Donnerstag bis Sonntag von 12:00 – 19:00 Uhr

Montag, Dienstag, Mittwoch: geschlossen

Du erkennst schon von unten, dass die Burgschenke geöffnet hat, wenn die Flagge gehisst ist.

 

Erbaut um 1350 von einem Sohn der legendären Gräfin Loretta war die Grevenburg bis 1437 Stammsitz der Grafen von Sponheim. In den Kriegswirren des 17. und 18. Jahrhunderts wechselte die Burg ganze 13 Mal den Besitzer und diente auch als Vorfeste der Festung Mont Royal. 1734 wurde sie von den Franzosen erobert und gesprengt.

Heute existieren nur noch die westliche Fassade des ehemaligen Kommamndanten-hauses und einige Fundamente der Burganlage. Der traumhafte Blick macht sie dennoch zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Traben-Trarbach.

Festung Mont Royal

Hoch über Traben ließ der berühmte französische Sonnenkönig Ludwig XIV. ab 1687 die gigantische Festungsanlage Mont Royal erbauen. Leider wurde sie schon 1698 von den Franzosen im Rahmen eines Friedensvertrages selbst wieder zerstört – und das bevor der Bau überhaupt vollständig fertiggestellt war.

Zum Glück wurden einige Reste der gewaltigen Mauern, Kasematten und Kellergewölbe wieder ausgegraben und touristisch erschlossen. Auf einem abenteuerlichen Festungspfad kannst Du auf eigene Faust die Ruine erkunden und durch einige der unterirdischen Gänge strolchen. Das macht riesigen Spaß und ist auch mit Kindern ein tolles und geheimnisvolles Erlebnis. Wahnsinn, was für eine beeindruckende Dimension das einstige Bollwerk hatte! Insgesamt umfasste das Areal eine Fläche von etwa 50 Hektar, so groß wie 70 Fußballfelder.

Zur Festung Mont Royal gelangst Du bei der Wanderung auf der 12. Etappe des Moselsteigs. Falls Du nicht so gut zu Fuß bist, kannst Du aber auch fast ganz oben auf einem Parkplatz Dein Auto abstellen.

Adventure Forest – Kletterwald

Eintrittspreise Kletterzeit 3 Stunden (Stand 2020)
Erwachsene EUR 23,-

Schüler/ Studenten/ Azubis EUR 20,-

Kinder (8-13 Jahre) EUR 16,-

Minis (5-7 Jahre) EUR 10,-

Rabatte für Familien und Gruppen erhältlich

Kletterwald
Der Kletterwald "Adventure Forest" bietet sogar den ersten Canopy-Trail Europas

Ganz in der Nähe der ehemaligen Festung Mont Royal befindet sich der Kletterwald „Adventure Forest“, der 21 Parcours bis 15 m Höhe und über 200 Kletter-Elemente bietet. Ein Spaß für die ganze Familie! Und wer keine Lust auf Abenteuer hat, kann auch einfach dem Treiben bei Getränken und Snacks auf der Dachterrasse zuschauen.

Brückentor

Das Brückentor von Traben-Trarbach ist das Wahrzeichen der Stadt und steht am südlichen Ufer der Moselbrücke. Es schaut nicht nur dekorativ aus, sondern beherbergt auch ein Café mit Restaurant sowie eine Galerie mit wechselnden Ausstellungen.

Architektonisch interessant sind einige Jugendstilmerkmale, da das Tor nach Plänen des Jugendstil-Architekten Bruno Möhring errichtet wurde. 

Traben-Trarbach - Brückentor in Jugendstil-Optik
Das Brückentor in Jugendstil-Optik ist das Wahrzeichen Traben-Trarbachs

Altstadt

Traben-Trarbach trumpft nicht mit der Menge an malerischen Fachwerk-gässchen, wie sie beispielsweise in Bernkastel-Kues zu finden ist. Aber auch hier gibt es eine Fußgängerzone mit etlichen Cafés, Restaurants und Winzerbetrieben. Und es geht erheblich ruhiger zu als in den großen Touristenmagneten. 

Auf beiden Moselseiten der Doppelstadt gibt es einige historische Gebäude zu bewundern. In Traben ist vor allem das historische Postamt eine Marke, während in Trarbach ein Altstadtkern mit der urigen Brückenstraße zu finden ist, in die Du durch das Brückentor gelangst.

Einzigartig und ganz besonders für Traben-Trarbach sind allerdings die zahlreichen und extravaganten Jugendstilgebäude, von denen ich Dir später noch erzähle.

Rot-weiße Fachwerkhäuser in der Altstadt von Traben
Vereinzelte historische Häuser in der Trabener Altstadt

Moselpromenade

Die Moselpromenade in Traben ist eine der schönsten Uferpromenaden an der Mosel. Hier starten selbstverständlich auch die Ausflugsschiffe, falls Du eine romantische Schiffsfahrt auf der Mosel erleben möchtest. Informationen zu den Abfahrtszeiten und Preisen findest Du auf der Seite des Schiffsunternehmen Gebr. Kolb.

Traben-Trarbach - Ausflugsschiffe auf der Mosel
Eine Schifffahrt , die ist lustig.... Typische Mosel-Ausflugsschiffe

LESETIPP

Anne vom Outdoorblog „Little Red Hiking Rucksack“ hat eine Moselschifffahrt  von Traben-Trarbach nach Kinheim unternommen und ist anschließend auf dem Moselsteig zurückgewandert.

Schau unbedingt mal in ihren tollen Erlebnisbericht über diesen Ausflugstag.

Moselsteig kompakt – der perfekte Tag an der Mosel

Fahrt mit dem Josi Event Boot inklusive Weinprobe

Ein ganz besonderes Erlebnis war für mich die Fahrt mit dem Josi Event Boot von Traben-Trarbach nach Kinheim. Die JoSi ist ein Pontonboot, das Du für Feste und Events mieten kannst, und bietet Platz für bis zu 12 Personen.

Wir waren bei fürchterlichstem Regenwetter auf der Mosel unterwegs und hatten – dank seitlichen Schutzplanen und Überdachung – trotzdem einen wahnsinnig gemütlichen Abend. An Bord konnten wir eine Weinprobe genießen, die von der aktuellen Weinkönigin Mosella Sarah aus Kröv moderiert wurde. Inklusive lustiger Anekdoten und fachkundigen Erklärungen.

Wenn das Wetter noch mitgespielt hätte, würde ich an dieser Stelle ganz gewiss noch von den traumhaften Ausblicken auf die rebenbewachsenen Hänge der Mosel schwärmen.

Segelflugplatz

Am Mont Royal befindet sich auch der Segelflugplatz mit zugehöriger Flugplatzgaststätte.

Bei gutem Wetter ist es ein Vergnügen die startenden und landenden Flieger auf der 150 m langen Grasbahn zu beobachten.

Minigolf

Auch wenn Du mal wieder Lust auf eine Runde Minigolf hast, ist Traben-Trarbach „The Place to Be“. 😉  Gegenüber des Thermalbades befindet sich die älteste Minigolfanlage Deutschlands.

Öffnungszeiten (je nach Wetterlage):

Mo-Fr ca. 11:30 Uhr – Einbruch der Dunkelheit

Sa, So, Feiertage: ca. 10:30 Uhr – Einbruch der Dunkelheit

Preise:

Erwachsene: EUR 3,-

Jugendliche bis 17 Jahre: EUR 2,50

Kinder bis 13 Jahre: EUR 2,-


Unternehmungen, die auch bei schlechtem Wetter geeignet sind

Unterwelt – und Jugendstilführung Traben-Trarbach

JUGENDSTILFÜHRUNG

Solch eine kombinierte Führung solltest Du Dir in Traben-Trarbach auch bei gutem Wetter nicht entgehen lassen. Ich war mit Günter Hauenstein unterwegs, einem echten Traben-Trarbacher Urgestein und absoluten Kenner der Jugendstil-Architektur.

Zuerst hat mir Günter einige der einzigartigen Bauwerke der Belle Epoque gezeigt, die bis heute bestens erhalten sind und mich echt beeindruckt haben. Der Berliner Jugendstilarchitekt Bruno Möhring hat hier einige Spuren hinterlassen und sich künstlerisch so richtig ausgetobt.

Beim Jugendstilrundgang habe ich erfahren, dass Traben-Trarbach um die Jahrhundertwende nach Bordeaux die zweitgrößte Weinhandelsstadt in Europa war. Dadurch ist die Stadt zu enormem Wohlstand und Reichtum gekommen, der sich eben auch in den prächtigen Jugendstilgebäuden zeigt. Ganz besonders hat mich das Romantik Jugendstilhotel „Bellevue“ am Moselufer in Traben fasziniert. Solch eine extravagante Baukunst mit Trauben-und Blätterornamenten und pompösen Sälen hatte ich in Traben-Trarbach wahrlich nicht vermutet.

 

Jugendstilführung
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: EUR 5,- pro Person

Buchung über die Tourist-Information Traben-Trarbach 

VINOTROPOLIS – TRABEN-TRARBACHER UNTERWELT

Beim zweiten Teil meiner Führung ging es dann hinab in die Unterwelt Traben-Trarbachs. 

Wie schon erwähnt, hat der Moselwein den Bewohnern der Stadt um 1900 ein Vermögen beschert. Etwa 100 Kellereien und Händler hatten in Traben-Trarbach ihren Sitz, um ihre Fässer mit Bahn und Schiff in die ganze Welt zu exportieren.

Um die gigantischen Mengen Moselgold zu lagern wurden unterirdisch Keller gemauert und in die Schieferfelsen gehauen. Dabei entstand ein ca. 20 Kilometer langes Labyrinth, wie man es nirgendwo sonst an der Mosel findet.

Und diese teilweise mehrstöckigen und über 100 Meter langen Kellergewölbe kannst Du in einer Unterwelt-Führung besichtigen. In der sogenannten „Vinotropolis“ hat mir Günter drei dieser Keller im mystischen Halbdunkel gezeigt. Und natürlich jede Menge Geschichte und Geschichten erzählt.

Eine spannende Führung, bei der ich viel über den historischen Weinbau und die alte Keller-Lagertechnik gelernt habe.

 

Traben-Trarbacher Unterwelt
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: EUR 8,- pro Person inkl. 1 Glas Wein

Buchung über die Tourist-Information Traben-Trarbach

Weingut-Besichtigung

Zum absoluten Pflichtprogramm Deines Moseltrips gehört natürlich auch die Besichtigung eines Weingutes. Hier hast Du die Qual der Wahl, doch möchte ich Dir ganz besonders den Besuch des Weinguts Peifer ans Herz legen.

Hier hat uns der Besitzer persönlich durch das recht junge Weingut und Familienunternehmen geführt. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Weinreben (Achtung: Steil! ;-), wo Riesling, Weißburgunder, Rivaner und Dornfelder angebaut werden gab es einen exklusiven Blick in die Produktion und Lagerung. Natürlich nicht ohne eine Weinprobe als krönendes Finale. Besonders der fruchtsüße Riesling hat es mir angetan, so dass ich mir direkt einen Karton nach Hause geordert habe. Lecker!

Die hauseigene, moderne Vinothek kann auch spontan besucht werden um Weinchen, Kaffee und leckere Kleinigkeiten zu genießen.

 

Öffnungszeiten:

Von Mai bis Oktober, täglich 10 – 18 Uhr,

Sonntags 10 – 12 Uhr

Immer Mittwochs um 20.15 Uhr: Weinprobe mit 6 Weinen für 10 Euro pro Person

Buddha Museum

Ein Buddha Museum mitten im romantischen Moseltal? Was auf den ersten Blick exotisch anmutet, ist eine der Top Sehenswürdigkeiten, die Du in Traben-Trarbach erleben kannst. Leider hat ein Besuch zeitlich nicht mehr geklappt, aber ich möchte dieses Museum unbedingt noch besichtigen. 

Direkt am Moselufer gelegen, im Gebäude einer ehemaligen Weinkellerei im Jugendstil, beherbergt das Museum eine Sammlung von rund 2.000 Buddhas aus der ganzen Welt. Auch das Ambiente der 4.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche auf mehreren Ebenen soll etwas ganz Besonderes sein.

Moselufer Traben-Trarbach mit Buddha Museum
Die Lage des Buddha Museums direkt an der Mosel ist schonmal erste Klasse!
Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag: 10 – 18 Uhr

Montags geschlossen

Eintrittspreise:

Erwachsene EUR 15,-

Kinder 6-14 Jahre EUR 7,50

Schüler/ Studenten EUR 8,-

Escape Room Mosel

Bei schlechtem Wetter kommt vielleicht auch ein Besuch des Escape Rooms in Traben-Trarbach in Frage. Wer ein abenteuerliches Erlebnis sucht und seine Geschicklichkeit und Teamfähigkeit unter Beweis stellen möchte, hat die Wahl zwischen drei Szenarien: Horror-Raum, Bankraub und Sherlock Holmes.

 

Öffnungszeiten:

Fr, Sa, So: von 10-22 Uhr

Preise pro Person

ab EUR 22,50 bis EUR 35,- (je nach Anzahl der Teilnehmer)

Moseltherme 

Leider ist die Moseltherme in Traben-Trarbach bis zum Ende der Freibadsaison (voraussichtlich Mitte September 2020) geschlossen. 

Ansonsten ist die Bade- und Saunalandschaft sicherlich auch einen Besuch wert 

Alle Infos zum Angebot, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen auf der Internet-Seite der Moseltherme


LESETIPP

Auch Cochem ist eine unheimlich hübsche Stadt an der Mosel, die unbedingt einen Besuch lohnt. Kathi vom Reiseblog „Kulturtänzer“ hat hier ein langes Wochenende verbracht und ganz viele tolle Tipps zusammengestellt.

Ein Wochenende in und um Cochem – Zu Besuch an der Mosel


Veranstaltungen in Traben-Trarbach

Mosel-Wein-Nachts-Markt

Das absolute Highlight aller Veranstaltungen in Traben-Trabach ist sicherlich der alljährlich stattfindende Mosel-Wein-Nachts-Markt.

Das Besondere: Er findet in der Traben-Trarbacher Unterwelt statt. In den romantisch ausgeleuchteten traditionellen ehemaligen Weinkellern der Stadt werden voraussichtlich vom 20.11.20 bis 03.01.21 jeweils an den Wochenenden Geschenkideen, kulinarische Spezialitäten und Produkte rund um Wein und Genuss angeboten.

Den bislang einzigen unterirdischen Weihnachtsmarkt stelle ich mir richtig urig und außergewöhnlich vor.

Weinfeste und andere Veranstaltungen

Gerade in der Hochsaison der Weinernte im September/ Oktober finden natürlich gewöhnlich eine ganze Reihe von verschiedenen Weinfesten und Straßenfesten in Traben-Trarbach und den umliegenden Orten statt. Wie es sich im Laufe des Jahres aufgrund der Corona-Krise entwickeln wird, ist derzeit natürlich noch fraglich.

Daher verweise ich auf die Veranstaltungsübersicht der Tourist Information Traben-Trarbach und drücke ganz fest die Daumen, dass viele der mit Herzblut geplanten Events stattfinden können.


Essen & Trinken – Die besten Restaurants und Cafés in Traben Trarbach und Umgebung

In Traben-Trarbach und den gemütlichen Weinorten in der Umgebung kannst Du Dich ganz hervorragend kulinarisch verwöhnen lassen. Hier kommen meine Empfehlungen, die ich allesamt persönlich getestet habe.

Restaurant Gräffs-Mühle, Traben-Trarbach

Schöner Biergarten und gemütliches traditionelles Gasthaus mit lockerer Atmosphäre. Regionale Spezialitäten und sehr zuvorkommender Service.        

Landhaus am Ufer, Wolf

Traumhafte Lage am Moselufer und herrlicher Biergarten. Wirtshausküche mit Pfiff

Restaurant Riff (Schnitzel und Burgerhouse), Traben-Trarbach

Wie der Name es schon vermuten lässt, gibt’s hier zig verschiedene Schnitzel- und Burger-Variationen. Das Restaurant gehört zum Moselcampingplatz in Rissbach. Mein Tipp: Der „Holy Guacamoley“-Burger

Heim’s Restaurant im Hotel Reiler Hof, Reil

Ist ein bisschen schicker, aber die Küche ist außergewöhnlich gut. Regionales mit raffiniertem und kreativem Touch. Tolle Außenterrasse mit Moselblick.


Ausflugsziele in der Umgebung von Traben-Trarbach

Sollte es Dir in Traben-Trarbach nach einer Weile doch zu langweilig werden, hat auch die nähere Umgebung unheimlich schöne Ausflugsziele auf Lager. Ein paar Highlights möchte ich Dir unbedingt noch mitgeben.

Wolf mit Wolfer Kloster

Wolf ist ein Stadtteil von Traben-Trarbach, der auf der rechten Seite der Mosel zwischen Kinheim und Trarbach liegt. Das Winzerdorf, das wie von der Mosel umschlungen scheint, schmiegt sich direkt an die große und malerische Moselschleife.

Einen der schönsten Ausblicke ins Moseltal bietet die Ruine des Wolfer Klosters oberhalb des Ortes, die auch über den Moselsteig Seitensprung „Kluckertspfad“ zu erreichen ist.

Leider sind die Klosterruinen aus baulichen Gründen jedoch momentan nicht begehbar.

Traben-Trarbach - Wolfer Kloster
Wolfer Kloster

Moselschleife Kröv und Bergkapelle

Für mich einer der allerschönsten Fotospots in der Moselregion rund um Traben-Trarbach ist ganz klar die Moselschleife in Kröv. Von Kröv aus schlängelt sich die Bergstraße in Serpentinen in Richtung Mont Royal. Am Wegesrand thront eine kleine und pittoreske Bergkapelle, von der aus Du schon ein fantastisches Panorama auf die sich windende Mosel genießen kannst.

Der Ausblick auf die Moselschleife in ihrer gesamten Pracht wird aber noch schöner, wenn Du ein paar Schritte der 12. Etappe des Moselsteigs in Richtung Traben-Trarbach folgst. Kurz nachdem Du ein Wildgehege passierst weist auf dem Steffensberg ein unscheinbares Schild auf einen Aussichtspunkt hin, der es in sich hat. Von hier aus hast Du einen unschlagbaren Blick auf die Moselschleife und das Winzerdorf Wolf auf der anderen Moselseite. Einfach spektakulär. 

Wer den ultimativen Luxus genießen will, lässt sich auf einem der bereit stehenden weißen Plastikstühle nieder – Ironie off… 😉

Traben-Trarbach - Moselschleife Kröv mit Blick auf Wolf
Mein Lieblings-Fotomotiv: Die Moselschleife Kröv mit Blick auf Wolf

Weinort Kröv

Schild Weinlage Kröver Nacktarsch in den Weinbergen
Der etwas frivole Name der Weinlage "Kröver Nacktarsch" in seiner ganzen Pracht

Kröv ist ein sehr beliebter Weinort an der Mosel, der durch die berühmte Weinlage „Kröver Nacktarsch“, in ganz Deutschland bekannt geworden ist. Als Kind habe ich mich schlapp gelacht über den „frivolen“ Namen des Kröver Weins, und um seine Entstehung ranken sich jede Menge Legenden, die Du Dir am besten selbst bei einem Gläschen Wein von den Einheimischen erzählen lässt.

Der Ortskern von Kröv verfügt über eine hübsche Moselpromenade und natürlich unzählige Straußwirtschaften und urige Winzerstuben.

Es lohnt sich auf jeden Fall mal einen Bummel durch das Örtchen mit seinen historischen Fachwerkhäusern zu unternehmen. 

Figur der Legende
Um den Namen "Kröver Nacktarsch" ranken sich so manche Legenden.

Enkirch mit Gässchen-Rundweg

Wo wir schon beim Thema Fachwerkhäuser sind: Gässchen-Liebhaber sollten auf jeden Fall auch dem kleinen Dorf Enkirch einen Besuch abstatten. Enkirch gilt nämlich als „Schatzkammer rheinischen Fachwerkbaus“ und hat sogar einen eigenen Gässchen-Rundweg für alle Romantik-Fans. Hier kannst Du auf historischen Pfaden durch den Ort wandeln und Enkirchs versteckte Winkel kennen lernen. Auf einer verwinkelten Wegstrecke von 2,8 Kilometern wird Dir schnell klar, wie Enkirch zu seinem Titel gekommen ist.


Kinheimer Rosenberg mit Ausblick auf die Hochmoselbrücke

Die Weinlage Kinheimer Rosenberg erstreckt sich direkt hinter und oberhalb der Ortschaft Kinheim empor. Auch wenn diese Weinlage nicht so berühmt wie der benachbarte „Kröver Nacktarsch“ ist, braucht sie sich auf keinen Fall zu verstecken. Im Gegenteil! Ein Spaziergang durch die steilen Weinberge ist hier besonders idyllisch, bietet sich doch zusätzlich noch ein ganz besonderes Highlight: ein Panoramablick auf die Hochmoselbrücke. 

Diese führt auf fast 160 m Höhe und 1,7 km Länge über das tief eingeschnittene Moseltal zwischen Ürzig und Zeltingen. Ein imposantes Bauwerk, das erst kürzlich für den Verkehr freigegeben wurde und aus der Ferne ein echt tolles Fotomotiv abgibt.


Schöne Aussicht Starkenburg

Der Name ist Programm. Das kleine und charmante Bergdorf Starkenburg liegt 250 Meter über dem Moseltal auf einem Höhenzug zwischen Enkirch und Traben-Trarbach.

Am nördlichen Dorfrand sind auf dem Burgfelsen noch einige Mauerreste der ehemaligen Burg Starkenburg vorhanden.

Die größte Attraktion ist aber zweifelsohne das unschlagbare Panorama über das Moseltal bis hin zur Eifel und ins Hunsrück.

Blick auf die Mosel und Traben-Trarbach von der
Blick auf die Mosel und Traben-Trarbach von der "Schönen Aussicht" in Starkenburg

Reiler Hals

Dass es an schönen Aussichten an der Mosel nicht mangelt, hast Du inzwischen sicherlich schon gemerkt. Einen letzten Tipp möchte ich Dir aber dennoch nicht vorenthalten.

Oberhalb von Reil befindet sich der Aussichtspunkt Reiler Hals, an dem auch eine kleine Kapelle steht. Gigantisch ist das Panorama in beide Richtungen. Zur linken blickst Du auf das Hangviadukt der legendären Kanonenbahn, den Prinzregententurm und die Marienburg. Schaust Du nach rechts, kannst Du dem Verlauf der Mosel bis nach Pünderich und weiter nach Traben-Trarbach folgen.

Ausblick vom Aussichtspunkt Reiler Hals auf die Kanonenbahn mit ihrem Hangviadukt
Ausblick vom Aussichtspunkt Reiler Hals auf die Kanonenbahn mit ihrem Hangviadukt

Weinrebe in Weinblüte im Weinberg Kinheimer Rosenberg
Weinblüte - Noch etwa drei Monate bis zur Ernte

Fazit

Hoffentlich konnte ich Dich mit meinem großen Traben-Trarbach-Guide für einen Trip in dieses schöne Moselstädtchen begeistern und Dir viele Tipps mit auf den Weg geben.

Warst Du selbst schon einmal in Traben-Trarbach zu Besuch oder ist ein anderes Moselörtchen Dein Favorit?

Ich freue mich, wenn Du mir in den Kommentaren von Deinen persönlichen Lieblingsorten in dieser Weinanbauregion erzählst.

 

Ich jedenfalls habe noch lange nicht genug von Traben-Trarbach und denke unheimlich gerne an meinen Kurztrip an die Mittelmosel zurück. Es gibt noch viel zu entdecken!

Liebe Grüße,

Deine Sabrina

*Transparenz:

Dieser Blogartikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über diese Links buchst (oder kaufst), dann erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für Dich ändert sich der Preis dadurch nicht! Tausend Dank von mir für Deine Unterstützung!