Ein Beitrag von Co-Autorin Lisa von abenteuermomente.de

Endlich habe ich es mal nach Utrecht geschafft! Belebte Grachten, alte Giebelhäuser, hippe Cafés und eine gelassene Atmosphäre – Die Stadt Utrecht begeistert mich auf Anhieb mit ihrem Charme. Ein Städtetrip lohnt sich allemal! 

Den perfekten Ausgleich zur quirligen Stadt bietet das Umland von Utrecht, denn hier wird dir einiges geboten. Egal, ob zu Fuß oder mit dem Rad. Ruhe, Weite und Entspannung verspricht die grüne Umgebung rund um Utrecht.

Äußerst praktisch: Die Outdoor-Aktivitäten lassen sich sehr gut mit einer Reise durch die Geschichte der Stadt und Region verbinden.

Und obwohl zwei Tage in Utrecht eigentlich viel zu kurz sind, möchte ich dir in diesem Beitrag die schönsten Must-Do-Erlebnisse an die Hand geben.

Werbehinweis
Dieser Artikel enthält Werbung für meinen Kooperationspartner Visit Utrecht Region, der mich zu dieser Medienreise eingeladen hat. Die Inhalte und meine persönliche Meinung, die ich in diesem Beitrag wiedergebe, wurden dadurch nicht beeinflusst.

Radfahren in Utrecht
Radfahren im grünen Umland Utrechts

Utrecht ist zugleich eine Provinz und eine Stadt in den Niederlanden. Sie liegt in der Mitte des Landes und ist die kleinste Provinz des Landes der Fläche nach, allerdings die viertgrößte der Bevölkerung nach. Mehr als 300 Schlösser und Landsitze gibt es hier zu entdecken. Die Region Utrecht ist sehr kompakt, und so lässt sie sich am besten bei Outdoor-Aktivitäten erkunden.

HIER FINDEST DU MEHR INFOS ZUM BESUCH IN UTRECHT
Grachten in Utrecht
Stadtrundgang entlang der Grachten in Utrecht

Rad- und Wanderknotenpunktsystem in Utrecht

Von Punkt zu Punkt wandern oder radeln und sich dann nach Lust und Laune entscheiden, wie die Tour weitergeht – das ist in der Region Utrecht möglich. Das Netz an Rad- und Wanderrouten ist sehr vielfältig, die Wege sind allesamt sehr gut markiert und ausgeschrieben.

Rad- und Wanderknotenpunktsystem in Utrecht
Rad- und Wanderknotenpunktsystem bei Utrecht

An- und Abreise nach Utrecht

Der Bahnhof Utrecht Centraal ist der größte Bahnhof der Niederlande und somit auch bestens an die Bahnlinien aus Deutschland angebunden. Innerhalb von 2,5 (von Düsseldorf) bzw. 3 (von Köln) Stunden bist du aus Deutschland angereist. Utrecht Stadt liegt auch auf der Nachtzug-Linie, d.h. kommst du z.B. aus München, ist es superbequem am Abend in den Zug zu steigen und am nächsten Morgen zum Frühstück anzukommen.

Vor Ort ist es ebenfalls sehr einfach, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) von einem zum anderen Ort zu kommen.


LESETIPP

Co-Autorin Lisa war vor kurzem auch mit dem Rad und zu Fuß in der niederländischen Provinz Brabant unterwegs.

Besonders vom Sanddünengebiet De Loonse en Drunense Duinen war sie total begeistert.

Lies hier ihre Tipps für Brabant – das Naturparadies im Süden der Niederlande!

Nordbrabant – Mit dem Rad durch den Süden der Niederlande


(Outdoor-)Aktivitäten rund um Utrecht, die du nicht verpassen solltest

#1 Entspanntes Radfahren im Utrechtse Heuvelrug

Bevor es mich in die Stadtmitte Utrechts zieht, genieße ich erst einmal die besondere Ruhe und landschaftliche Idylle in der Naturregion Utrechtse Heuvelrug.

DATEN UND FAKTEN RADTOUR „Schlösser und Landgüter“

 

Streckenlänge: 38,2 km

Dauer: ca. 6 Stunden – je nachdem, wie ausgiebig die Schlösser und Landgüter besichtigt werden


Höhenmeter: 60 hm bergauf und bergab

Schwierigkeit: einfach

Parken/ Startpunkt: Bahnhof Driebergen-Zeist

Idyllisch gelegenes Landgut in der Region rund um Utrecht
Idyllische Schlösser und Landgüter in der Region rund um Utrecht
<b>Der Utrechtse Heuvelrug</b>
Der Utrechtse Heuvelrug ist ein Nationalpark in der Region Utrecht und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, die von hügeligen und dichten Wäldern, weiten Heideflächen und malerischen Seen geprägt ist.

Der Utrechtse Heuvelrug ist bekannt für seine sanften Hügel, die während der Eiszeit vor mehreren tausend Jahren durch Gletscherbewegungen entstanden sind. Heute bieten sie die besten Voraussetzungen für Outdoor-Aktivitäten. Der Nationalpark beheimatet eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Der Utrechtse Heuvelrug ist das ideale Reiseziel, um dem hektischen Stadtleben zu entfliehen und die Schönheit der Natur zu genießen. Und nicht nur das. Viele bekannte Schlösser und Landsitze liegen hier zwischen Wasser und grüner Idylle versteckt. Entlang des Heuvelrug findest du viele wunderschöne Schlösser und Landsitze, die im ganzen Land bekannt sind. 



Radtour zu den Schlössern und Landgütern in der Region Utrecht

Unter dem Motto „Schlösser und Landgüter” beginnt meine heutige Radtour am Kastell Kerckebosch etwas außerhalb von Zeist. Ich starte recht früh, da die Sonne heute wieder ihr Bestes geben soll. Außerdem liebe ich die Stimmung am Morgen, wenn alles noch ganz ruhig und verschlafen ist. So genieße ich das Vogelgezwitscher, während ich meine ersten Pedalumdrehungen bei der Fahrt durch den Wald mache.

Nach knapp 30 Minuten entdecke ich einen kleinen Park, den ich so zwar nicht auf meinen Plan hatte, der mich aber doch zu einem kurzen Stopp verführt. Zu idyllisch ist es hier, um nicht eine kleine Runde spazieren zu gehen.

Der schöne Radweg führt mich zu Beginn größtenteils durch Wälder, vorbei an Dünen bis zum Nationaal Bomenmuseum Gimborn. Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es hier eine weltberühmte Sammlung an Bäumen und Sträuchern zu bestaunen.

Landschaft bei Zeist in der Nähe von Utrecht
Das grüne Herz der Niederlande

Huis Doorn

Für mich geht es weiter zum Huis Doorn, das seine Bekanntheit Kaiser Wilhelm II. zu verdanken hat. Er hat in diesem Haus nach der deutschen Niederlage im Ersten Weltkrieg Exil in den Niederlanden gefunden. Mein Rad stelle ich am Anfang des Grundstücks ab und mache mich auf den Weg, um an einer Besichtigung teilzunehmen. Der Weg durch den Park hat direkt eine erholsame Wirkung auf mich. Im Huis Doorn tauche ich dann ein und lasse die Geschichte lebendig werden. Eintritt: € 12,-

Besichtigung von Huis Dorn bei Utrecht
Besichtigung von Huis Doorn

Die niederländische Landidylle entdecken

Immer wieder passiere ich schattenspendende Waldabschnitte, bevor es dann in die schöne Weite der niederländischen Idylle geht. Die Anwesen sind ziemlich beeindruckend, und bei der Lage einiger Häuser am Wasser würde ich definitiv auch nicht nein sagen. Selten habe ich so viele hübsche Häuserfassaden und liebevoll gepflegte Gärten gesehen wie hier. Ich erwische mich, wie ich in Gedanken schwelge und mir vorstelle, wie ich hier im Alter meine Zeit in den wundervollen Gärten verbringe.

Einige der Schlösser und Landgüter werden heute übrigens auch als Hotels und Eventlocations genutzt.

Idylle der Niederlande rund um Utrecht mit dem Rad erkunden
Vorbei an Landgütern und Schlössen durch die weite Landschaft der Niederlande

Schloss Zeist

Ein weiteres Highlight meiner heutigen Tour ist Schloss Zeist, ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert. Während ich mir in der Orangerie einen Snack gönne, beobachte ich das Treiben im Hof. Schloss Zeist kann man heute nur im Rahmen einer Führung besichtigen. Zudem gibt es immer wieder Ausstellungen, die man hier besuchen kann. Was sich ebenfalls lohnt, ist ein Spaziergang im Schlosspark und durch den Schlossgarten. 

Nach knapp 40 Kilometern erreiche ich wieder meinen Ausgangspunkt: das Kastell Kerckebosch, ein Schloss aus dem Jahre 1904, das heute als Hotel fungiert.

Schloss Zeist bei Utrecht
Ein wunderschön gelegenes Schloss, das von außen besichtigt werden kann

Ankommen, einchecken, genießen – Mein Unterkunftstipp im Utrechtse Heuvelrug

Wie du vielleicht schon vermutet hast, ist der Ausgangspunkt meiner Tour auch meine Unterkunft: das Kastell Kerckebosch. Ich fühle mich ein bisschen wie eine Prinzessin, als ich mit meinem Koffer die Einfahrt zur Eingangstür entlangrolle. Viel Liebe zum Detail erwartet mich im historischen Gebäude. Die Zimmer sind einfach, aber die Gastfreundschaft umso größer.

Ich gebe es zu: Ich liebe gutes Essen, und es darf ab und zu auch mal ein bisschen gehobener ausfallen. Da bin ich hier im Restaurant super aufgehoben. Während eines unglaublich leckeren, aber fair-preisigen Abendessens lasse ich den Tag  ganz gemütlich im Hotelgarten ausklingen.

Kastell Kerckebosch in Zeist bei Utrecht
Meine Unterkunft: Kastell Kerckebosch in Zeist

LESETIPP

Ein weiterer Geheimtipp im anderen Holland ist die Region Achterhoek in Gelderland.

Wie Du Outdoor-Erlebnisse und die niederlaendische Gemuetlichkeit am besten miteinander verbinden kannst, warum in Achterhoek Schweden und Holland aufeinandertreffen und was Du auf keinen Fall bei Deinem Kurztip nach Gelderland verpassen solltest, verrate ich Dir in diesem Beitrag.

Achterhoek – Die spannendsten Outdoor-Erlebnisse fuer Deinen Kurztrip nach Gelderland


#2 Stadtrundgang und Dom-Visite in Utrecht

Stadtbummel entlang der Grachten

Die Stadt Utrecht hat mich direkt von Beginn an mit ihrem Flair begeistert. Ich lasse mich durch Gassen treiben, schlendere entlang der blühenden Grachten und genieße es, auch mal wieder in der Stadt zu sein. Ja, ab und an darf es für mich auch mal etwas mehr Trubel sein. Die bekannteste Gracht ist wohl die „Oudegracht“, die mich später noch begleiten wird.

Der Dom 

Vor meiner Wanderung widme ich mich der langen Geschichte der Stadt und besuche den Dom. Egal, wo du in Utrecht unterwegs bist – den Domturm siehst du bereits von weitem. Den Domplatz kannst du also eigentlich nicht verfehlen. Der Domturm ist das Wahrzeichen der Stadt und gehört mit 112 Metern zu den höchsten und auch ältesten Kirchtürmen der Niederlande. Aktuell ist der Dom allerdings leider hinter einem Baugerüst versteckt. 

Apropos Geschichte: Der Turm ist von der Domkirche separiert. Nach einem starken Sturm in 1674 wurde das Mittelschiff der Kirche zerstört, und seitdem sind beide Gebäude voneinander getrennt. Eine kleine Oase findest du im Innengarten. Am frühen Morgen (vor 10:30 Uhr) erwartet dich hier eine absolute Ruhe, und du hast den Garten fast für dich alleine. 

Von oben, mittig und DOMunder – so kannst du den Dom entdecken und in die Geschichte Utrechts, der Niederlande und Europas eintauchen. Mit einer Taschenlampe ausgerüstet geht es unter dem Domplatz auf Entdeckungstour. Ein Museum der besonderen Art, denn hier unten geht man auf Spurensuche zwischen den Fundamenten und Überresten. 

Eine spannende Mission, die du nicht verpassen solltest!

Stadtbesichtigung in Utrecht
Utrecht hat einen unglaublichen Charme, der einen direkt in den Bann zieht
<b>Ein kleiner Exkurs in die Geschichte</b>
Auch wenn es heute kaum vorstellbar ist, aber nur wenige Meter entfernt, floss der Rhein entlang. Während der Römerzeit und im Mittelalter verlief der Limes, die Grenze des Römischen Reiches, durch das Gebiet um Utrecht. Die Römer bauten hier eine Festung namens Traiectum, die den Rhein überquerte und als wichtiger Handels- und Verteidigungsstützpunkt diente. Heute ist vom Rhein nicht mehr viel zu sehen, dafür kann man noch Spuren des Limes in Utrecht und der umliegenden Region entdecken.


#3 Wanderung entlang des Krommen Rijns

Nach so viel Geschichts-Input muss ich die neu gewonnenen Erkenntnisse erst einmal sacken lassen und beschließe meine Wanderschuhe zu schnüren und ein Stück auf dem Kromme Rijnpfad zu gehen. Bevor ich aber den Wanderweg erreiche, schlendere ich die „Oudegracht” entlang und beobachte das bunte Treiben am und auf dem Wasser.

DATEN UND FAKTEN – WANDERUNG KROMME RIJNPAD

 

Streckenlänge: 12,8 km

Dauer: 3-4 Stunden


Schwierigkeit: leicht

Parken/ Startpunkt: Domplatz Utrecht

Wanderung Kromme Rijnpad in Utrecht
Vom quirligen Stadtleben Utrechts direkt ins Grüne

Wer denkt, das war’s jetzt mit Geschichte – falsch, noch nicht ganz. Denn der Kromme RIjn liegt im alten Flussbett des Rheins, dem römischen Limes

Der Kromme RIjnpad ist insgesamt 29 Kilometer lang und führt durch die grüne Landschaft von Utrecht bis nach Wijk bij Duurstede. Die Strecke lässt sich aber auch sehr gut als kürzere Variante gehen, um einfach mal ein bisschen raus aus der quirligen Altstadt zu kommen. 

Der Weg ist gut ausgeschildert, und da der Kromme Rijn mein ständiger Begleiter ist, auch nicht zu verfehlen. 

Ich bin überrascht, wie grün und ruhig man doch so nah an der Stadt unterwegs sein kann. Ein schmaler Pfad führt mich meist unter schattenspendenden Bäumen durch die grüne Landschaft unweit der Stadt. Kanus, SUPs und kleine Boote ziehen an mir vorbei, und ehrlich gesagt wünschte ich mir bei den Temperaturen gerade auch eine kleine Abkühlung auf dem Wasser. 

Wandern entlang des Krome Rijns in Utrecht
Der Wanderweg führt entlang des alten Flussbetts des Rheins.

Die Wanderung führt mich bis zu den Landgütern Amelisweerd und weiter zur Festung Rhijnauwen. Die Landgüter und weitläufigen Parks sind heute ein wunderbares Wander- und Erholungsgebiet. 

Einen kulinarischen Stopp solltest du unbedingt im De Veldkeuken einlegen. Das Restaurant verwendet Bioprodukte, und alle Speisen sind hausgemacht, sehr frisch und gesund. 

Wenn du noch Lust hast, kannst du anschließend noch einen kleinen Abstecher zur Festung Vechten unternehmen. Hier erfährst du alles über die Holländische Wasserlinie.

Genau an dieser Stelle endet auch meine Wanderung. Zurück nach Utrecht nehme ich den Bus.

 

Wandern auf dem Kromme Rijnpad rund um Utrecht
Auf Geschichtstour durch das grüne Umland Utrechts

#4 Abendstimmung in Utrecht 

Am Abend wird mir nun mehr als klar, dass ich mich in einer Studentenstadt befinde. Die Restaurants und Cafés sind voll, und es herrscht eine entspannte, lockere Atmosphäre. Lasse dich am Abend ein bisschen durch die Straßen treiben, setz dich in einen der Restaurantgärten oder genieße den Sonnenuntergang im Park.

Mein Unterkunftstipp in Utrecht: The Anthony 

In einem ehemaligen Kloster zentral in der Studentenstadt Utrecht liegt das The Anthony Hotel. Zum Domplatz sind es ca. 20 Minuten Fußweg. Das Hotel ist im modernen Stil eingerichtet und fügt sich perfekt in die Umgebung ein – ganz nach meinem Geschmack. Es gibt einen großen Innenhof, in dem man gut verweilen und sich den einen oder anderen Drink zum Snack genehmigen kann.

Ehrlich gesagt sind die Einzelzimmer ziemlich klein. Laut Bildern gibt es aber wundervolle andere Zimmer, die zum Stil des Hotels passen. Für mich war es okay, da ich nach den Ausflügen eh nur noch schnell duschen war und dann direkt ins Bett gefallen bin. 

Und vom Frühstück kann ich dir nur vorschwärmen: Ein reichhaltiges Buffet mit allem, was das Herz begehrt. Von frisch zubereiteten Eiern über frischem Obst bis hin zu vielen kleinen Leckereien.

 

The Anthony Hotel in Utrecht
Mein Unterkunftstipp in Utrecht: The Anthony Hotel

LESETIPP

Ganz entspannt wandern und mountainbiken kannst du auch in der niederländischen Provinz Gelderland. Rund um Ermelo und im Nationalpark De Hoge Veluwe gibt es lange Wanderungen, intensive Naturerlebnisse und actionreiche Mountainbike-Trail zu entdecken.

Hier geht’s zu meinen Lieblingstipps in der Wildnis der Veluwe.

Veluwe: Natur pur rund um Ermelo und den Nationalpark De Hoge Veluwe


*Transparenz*
Dieser Blogartikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links.

Wenn du etwas über diese Links buchst oder kaufst, dann erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

Tausend Dank für deine Unterstützung!


Da hab ich wieder einmal eine ganze Menge in der Kürze meines Aufenthalts erleben können.

Ich liebe die Kombination aus Stadt und Natur. Obwohl Utrecht so eine quirlige und lebendige Stadt ist, hat man nie das Gefühl direkt vom Lärm überrannt zu werden.

Wandern oder Radfahren? Das geht hier beides ganz wunderbar. Eintauchen in die Geschichte und die grüne Landschaft ist hier möglich, ohne große Distanzen hinter sich bringen zu müssen.

Utrecht und vor allem das grüne Umland sind unbedingt eine Reise wert.

Liebe Grüße,

Deine Lisa